Abonnieren Sie unseren Blog

Warum altersgemischte Consulting-Teams die Norm sein sollten

Blog Kategorie:
Ver├Âffentlicht am:
Juli 6, 2022
Lesezeit:
6 minutes
consultport-author
Leo
Erfahrener Copywriter, welcher viel Geld f├╝r Restaurants ausgibt, nur um es danach zu bereuen.

Diskriminierung jeglicher Art ist falsch. Trotzdem wird oft vergessen, dass dies auch die Diskriminierung aufgrund von Alter mit einschlie├čt.

Die F├Ąhigkeit einer Person, einen Mehrwert zu schaffen, hat jedoch nichts mit deren Alter zu tun. Mark Zuckerberg war 19, als er das weltweit gr├Â├čte soziale Netzwerk gr├╝ndete und Colonel Sanders 65, als er KFC, die heute 5 Milliarden Dollar schwere Fast-Food-Restaurantkette, gr├╝ndete.

Es gibt viele Beispiele von Menschen jeden Alters, die mit ihrer Kreativit├Ąt, ihrer harten Arbeit und ihrem Weitblick unvorstellbares erreicht haben. Und das gilt auch f├╝r die Beratung. Tats├Ąchlich k├Ânnen gemischte Teams in der Beratung mehr Vorteile bringen, als Sie vielleicht denken.

Dieser Artikel widmet sich der Schaffung hybrider Consulting-Teams in der Beratung, in welcher Altersvielfalt die Norm ist und Menschen aus allen Lebensbereichen willkommen sind.

Verschiedene Generationen und ihre Eigenschaften

Menschen ordnen gerne alles in Kategorien ein. Vielleicht weil es so einfacher ist, Informationen zu organisieren und abzurufen. Das Gleiche gilt f├╝r Altersgruppen. Lassen Sie uns also zun├Ąchst die verschiedenen Arten von Generationen verstehen.


Baby-Boomer:

In diese Kategorie fallen Personen, die zwischen 1946 und 1964 geboren wurden. Nach dem Ende der Weltkriege konnten sich die Menschen endlich auf Familienleben, Wachstum und Gl├╝ck konzentrieren. Aus diesem Grund liegt der Fokus dieser Generation darauf, Familien zu gr├╝nden.

Generation X:

Diese Generation besteht aus Menschen, die zwischen 1965 und 1980 geboren wurden. Die meisten dieser Generation genossen eine normale Kindheit, ohne politische Unruhen und lange wirtschaftliche Rezessionen. Die Generation X legt Wert auf eine ausgewogene Work-Life-Balance und ist in der Regel technikaffin, ohne jedoch v├Âllig von der Technik abh├Ąngig zu sein.

Generation Y (Millennials):

Sind Sie zwischen 1981 und 1996 geboren? Dann geh├Âren Sie zu den Millennials. Menschen in dieser Altersgruppe sind in der Regel sehr technikaffin, liberal und legen Wert auf Flexibilit├Ąt und ein ausgewogenes Verh├Ąltnis zwischen Arbeit und Privatleben. Millennials sind au├čerdem sehr offen f├╝r Ver├Ąnderungen und die ├ťbernahme neuer Ideen. Des Weiteren z├Âgert diese Generation nicht, ihre Stimme zu erheben und Ideen von Vorgesetzten zu hinterfragen.

Generation Z:

Die j├╝ngste Generation, die Menschen, geboren zwischen 1997 und 2012, einschlie├čt, stellt die Zukunft der Belegschaft dar. Diese Generation ist in der Regel sehr fortschrittlich und integrativ, hat schon in jungen Jahren starke politische Ansichten und ist Technologie-abh├Ąngig. Verschiedenen Quellen zufolge ist die Generation Z zudem eher finanziell orientiert und legt Wert darauf, mehrere Einkommensquellen zu haben.

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK

  • Diskriminierung aufgrund des Geschlechts oder der Rasse ist den meisten bekannt, w├Ąhrend altersbedingte Diskriminierung meist ignoriert wird. Dies tr├Ągt erheblich zu dem Problem bei.
  • Basierend auf der Altersspanne einer Person kann diese in eine der folgenden Kategorien eingeteilt werden: Babyboomer, Generation X, Generation Y (Millennials) und Generation Z.
  • ├ältere Berater bringen eine Menge Erfahrung, eine starke Arbeitsmoral und ein gr├Â├čeres Netzwerk mit.
  • J├╝ngere Berater sind voller Energie, offen f├╝r Ver├Ąnderungen und sehr anpassungsf├Ąhig an die agile Arbeitsweise.
  • Gemischte Teams hei├čen sowohl j├╝ngere als auch ├Ąltere Fachkr├Ąfte willkommen und sehen diese beiden Altersgruppen als St├Ąrken anstatt als Schw├Ąchen der Consulting-Teams.

Warum Altersvielfalt in der Beratung die Norm sein sollte

Bei vielf├Ąltigen Consulting-Teams geht es nicht nur um die Einstellung ├Ąlterer Menschen, sondern um eine Mischung aus verschiedenen Altersgruppen, um ein wirklich gemischtes Team zu schaffen. Das bedeutet, dass der Schwerpunkt nicht nur auf der Einstellung ├Ąlterer Generationen liegen sollte, sondern auch darauf, den j├╝ngeren Chancen zu geben.

Lassen Sie uns zun├Ąchst einen Blick darauf werfen, welche Vorteile die Einbeziehung ├Ąlterer Menschen in Beratungsprojekte hat.

Die Vorteile ├Ąlterer Berater

Erfahrung:

Hat jemand schon einige Jahrzehnte in der Beratungsbranche ├╝berlebt, bedeutet dies, dass er definitiv wertvolle Erfahrungen mit sich bringt. ├ältere Berater haben in der Regel schon viele Fehler gemacht und k├Ânnen in Consulting-Teams helfen, dieselben Fehler zu vermeiden. Erfahrene Berater k├Ânnen beispielsweise entscheiden, ob eine qualitative oder eine quantitative Analyse f├╝r einen bestimmten Fall geeignet ist, sie k├Ânnen j├╝ngeren Teams helfen, die richtigen Beratungsrahmen zu verwenden, und geeignete Strategien zur Erreichung von Kundenzielen aufzeigen.

L├Ąngere Betriebszugeh├Ârigkeit:

├ältere Generationen, insbesondere die Babyboomer, sind in einem Umfeld aufgewachsen, in dem jahrzehntelanges Arbeiten f├╝r dasselbe Unternehmen die Norm war. Aus diesem Grund ist es wahrscheinlicher, dass Bewerber aus einer ├Ąlteren Altersgruppe einem Beratungsprojekt treu bleiben, selbst wenn es schwierig wird. Besonders wenn Sie also f├╝r ein langfristiges und kompliziertes Projekt einstellen, sollten Sie altersm├Ą├čig gemischte Consulting-Teams zusammenstellen.

Unglaubliche Arbeitsmoral:

Nur Menschen mit starker Arbeitsmoral, Verantwortungsbewusstsein und dem Ehrgeiz, mehr zu verdienen, stehen nach vielen Jahren noch im Berufsleben. Die Arbeitsmoral der Älteren kann auch die jüngere Generation motivieren, ihr Bestes zu geben. Dies wird dazu beitragen, effektive, gemischte Teams zu bilden.

Gr├Â├čeres Netzwerk:

Da ├Ąltere Berater schon sehr lange im Berufsleben stehen, sind sie in der Regel gut vernetzt und verf├╝gen ├╝ber ein gro├čes Netzwerk. Ein weiterer Vorteil, der sich aus einem gro├čen Netzwerk ergibt, ist die F├Ąhigkeit, gut mit Berater-Kunden-Beziehungen umzugehen. ├ältere Generationen haben viel Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Menschen und wissen, wie man Beziehungen zu jedem einzelnen pflegt.

Lassen Sie uns nun die Vorteile j├╝ngerer Berater f├╝r Ihre Consulting-Teams beleuchten.

Die Vorteile der Einstellung von j├╝ngeren Beratern

Anpassungsf├Ąhigkeit:

Junge Talente sind noch offen f├╝r alles und Sie k├Ânnen sie so ausbilden, wie es f├╝r das Unternehmen am vorteilhaftesten ist. Die Anpassungsf├Ąhigkeit der j├╝ngeren Generationen ist einer der wichtigsten Faktoren, die zum Erfolg eines altersgemischten Consulting-Teams beitragen. Agilit├Ąt ist heutzutage die neue Norm und Technologien ├Ąndern sich jedes Jahr. Haben Sie also Mitarbeiter in Ihren Consulting-Teams, die an Ver├Ąnderungen gew├Âhnt sind und sich leicht anpassen k├Ânnen, ist das ein Gewinn f├╝r alle Beteiligten.

Mehr Energie und Ehrgeiz:

J├╝ngere Menschen haben meist mehr Energie, einfach biologisch bedingt. Zusammen mit dem Enthusiasmus, ihre Karriere aufzubauen, ist dies eine gro├čartige Kombination f├╝r mehr Leistung. Wie wir alle wissen, ist die Beratungsbranche eine Branche, in der lange Arbeitszeiten die Norm sind. Wenn es jemanden gibt, der 12-Stunden-Tage arbeiten kann und trotzdem noch die Energie hat, ins Fitnessstudio zu gehen und an den Wochenenden etwas zu unternehmen, dann sind es junge Leute.

Die F├Ąhigkeit, bahnbrechende Ideen zu pr├Ąsentieren:

├ältere Menschen haben in der Regel weniger Elan und geben sich mit der konventionellen Lebensweise zufrieden. J├╝ngere Menschen hingegen sind offen f├╝r bahnbrechende Ideen und pr├Ąsentieren sie mutig. Sie haben eine h├Âhere Risikotoleranz und die Zeit, wieder aufzustehen, wenn eine neue Idee nicht funktioniert. In der Beratung ist kreative Probleml├Âsung der Schl├╝ssel zum Erfolg. J├╝ngere Generationen k├Ânnen leicht neue, innovative L├Âsungen finden, die positiv zum Erfolg der Consulting-Teams beitragen.

Kosteneffizienz:

Seien wir ehrlich: Selbst wenn Sie nur sehr erfahrene Berater einstellen wollen, ist das manchmal aus finanziellen Gr├╝nden einfach nicht m├Âglich. Hier kommen junge Talente ins Spiel. Durch die Einstellung junger Mitarbeiter verf├╝gen Unternehmen nicht nur ├╝ber eine ausreichende Anzahl von Teammitgliedern f├╝r ein Projekt, sondern sie k├Ânnen auch eine Menge Geld sparen. Das liegt daran, dass die Honorare/Geh├Ąlter j├╝ngerer Berater gew├Âhnlich weit unter denen von erfahrenen Beratern liegen.



Fazit

Gemischte Teams klingen nicht nur gut, sondern sind in der modernen Arbeitswelt eine absolute Notwendigkeit. Wir sprechen oft ├╝ber die Herausforderungen, mit denen Fachkr├Ąfte aufgrund ihres Geschlechts oder ihrer ethnischen Zugeh├Ârigkeit konfrontiert sind. Diskriminierung aufgrund des Alters wird jedoch meist ignoriert. Dies ist ein Problem, mit dem sowohl junge als auch ├Ąltere Menschen konfrontiert sind. Oftmals halten Arbeitgeber und Kunden junge Menschen f├╝r zu jung und alte Menschen f├╝r zu alt. Das Ergebnis ist: Consulting-Teams, in denen nur Menschen einer bestimmten Generation eine Rolle spielen. Unternehmen sind sich dessen vielleicht nicht bewusst, aber dies verursacht Verluste. Seien Sie sich bei Ihrem n├Ąchsten Bewerbungsprozess also der Vorteile altersgemischter Teams bewusst.