Abonnieren Sie unseren Blog

Scaled Agile Framework (SAFe) leicht erklÀrt

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
September 24, 2021
Lesezeit:
4 minutes
consultport-author
Leo
Erfahrener Copywriter, welcher viel Geld fĂŒr Restaurants ausgibt, nur um es danach zu bereuen.

Was ist das Scaled Agile Framework (SAFe)?

Vor genaueren ErklĂ€rungen, was Scaled Agile Framework eigentlich ist, lassen Sie uns kurz ĂŒber die agile Methodik sprechen. Einfach ausgedrĂŒckt, beinhaltet die agile Methodik die Aufteilung eines Projekts in verschiedene Phasen. Ein weiterer Teil besteht aus einer synergetischen Zusammenarbeit im Team, um eine stĂ€ndige Verbesserung in jeder Phase zu gewĂ€hrleisten.

Die agile Methodik funktioniert am besten fĂŒr kleinere Organisationen. Wie also können grĂ¶ĂŸere Organisationen, von den Vorteilen des Frameworks profitieren?

Dies ist der Punkt, an welchem das "Scaled" Agile Framework ins Spiel kommt. Dabei handelt es sich um eine Kombination von Mustern aus ArbeitsablĂ€ufen, GrundsĂ€tzen und bewĂ€hrten Verfahren. Diese kommen bei der Umsetzung von Agile in großen Unternehmen zum Einsatz.

GrundsÀtze des Scaled Agile Framework (SAFe)

Nun, da Sie das Scaled Agile Framework oberflÀchlich kennen, lassen Sie uns ein wenig tiefer eintauchen und die neun Prinzipien verstehen, die es bestimmen.

  1. Eine wirtschaftliche Sichtweise einnehmen

    Große Projekte bringen tolle Produkte und hohe Kosten mit sich. Jeder EntscheidungstrĂ€ger, jedes Teammitglied und jeder Beteiligte sollte sich der Kosten bewusst sein, die durch die Verzögerung eines Projekts entstehen. Dies wird die Motivation erhöhen, Aufgaben so zu gestalten, dass sie den grĂ¶ĂŸtmöglichen Nutzen bringen. Des Weiteren wird es zu der Arbeit mit schlanken Budgets anregen.

  2. Systemorientiertes Denken anwenden

    Im Rahmen der agilen Methodik umfasst ein System sowohl die Lösung, als auch das Unternehmen selbst. Alle Mitarbeiter, das Management und die verwendeten Prozesse sind also Teil des Systems. Die Anwendung des systemorientierten Denkens hilft jedem, seine Rolle im System besser zu verstehen.

  3. VariabilitÀt voraussetzen; Optionen bewahren

    Im Gegensatz zum traditionellen (Wasserfall-)Ansatz bereitet die agile Methodik Organisationen, ob groß oder klein, darauf vor, VerĂ€nderungen anzunehmen und effizient auf sie zu reagieren. Einer der wichtigsten GrundsĂ€tze von SAFe ist es, verschiedene Optionen fĂŒr den Umgang mit VerĂ€nderungen in der Zukunft zu haben.

  4. Schrittweise schnelle, integrierte Lernzyklen aufbauen

    Es spielt keine Rolle, ob jede Komponente eines Systems einzeln gut funktioniert. Entscheidend ist, dass das gesamte System funktionstĂŒchtig ist, bevor eine Entwurfsentscheidung als praktikabel angesehen werden kann. Das Feedback, das Sie als nĂŒtzlich erachten sollten, ist also jenes, welches Sie zum gesamten System erhalten, nicht nur zu den einzelnen Komponenten. Aus diesem Grund sollten Sie schnell entwerfen, schnell Feedback erhalten und daraus lernen.

  5. Meilensteine auf Grundlage einer objektiven Bewertung der funktionierenden Systeme setzen

    Wie bereits erwĂ€hnt, ist ein Meilenstein erreicht, wenn Sie ein voll funktionsfĂ€higes System haben, das grĂŒnes Licht erhalten hat. Dies ist der Zeitpunkt, an dem das eigentliche Ziel erreicht ist.

  6. Work in Process (WIP) visualisieren und begrenzen, LosgrĂ¶ĂŸen reduzieren und Warteschlangen verwalten

    Ein sehr großes und kompliziertes Projekt kann durch kleine LosgrĂ¶ĂŸen und eine vernĂŒnftige Anzahl von Elementen auf der WIP-Liste ĂŒberschaubarer gemacht werden. Unordnung und lange Warteschlangen machen die Sache fĂŒr alle Beteiligten nur schwieriger.

  7. Kadenz anwenden, mit bereichsĂŒbergreifender Planung synchronisieren

    Sprints sind ein wesentlicher Bestandteil der agilen Methodik. Falls Sie den Begriff noch nicht kennen, hier eine einfache ErklĂ€rung: Sprints bezeichnen kleine Zeitabschnitte (z. B. eine Woche), in denen eine bestimmte Anzahl von Aufgaben erledigt wird. Diese werden dann am Ende des Sprints bewertet. Das hilft dem Team, eine gleichmĂ€ĂŸige Arbeitsweise zu entwickeln.

  8. Die Eigenmotivation von FachkrÀften freisetzen

    Bei der Anwendung der agilen Methodik sind es die Fachleute, die die wichtigsten Aufgaben erfĂŒllen. Ihre Vorgesetzten mĂŒssen keine Experten auf dem Gebiet sein. Es ist also wirklich wichtig, diese Dynamik zu verstehen und die Mitarbeiter entsprechend zu fĂŒhren. Dies kann getan werden, indem man Vertrauen in ihre FĂ€higkeiten zeigt und sie sich entfalten lĂ€sst.

  9. Entscheidungsfindung dezentralisieren

    Wenn den Teammitgliedern die Autonomie gegeben wird, wichtige Entscheidungen zu treffen, mĂŒssen die Aufgaben nicht verschiedene Hierarchieebenen durchlaufen, um eine endgĂŒltige Genehmigung zu erhalten. Dies wird zu einer Beschleunigung des gesamten Projekts fĂŒhren.

„Die agile Bewegung im Softwarebereich ist Teil einer grĂ¶ĂŸeren Bewegung hin zu humaneren und dynamischeren ArbeitsplĂ€tzen im 21. Jahrhundert." - Rowan Bunning
Wie Organisationen vom Scaled Agile Framework profitieren können

Die agile Methodik ist fĂŒr Unternehmen und Einzelpersonen in vielerlei Hinsicht von Vorteil. Im Folgenden die vier wichtigsten Vorteile:

  1. Gesteigerte ProduktivitÀt

    Dieser Rahmen ist so gestaltet, dass er eine effiziente Zusammenarbeit ermöglicht und jedem Einzelnen hilft, sich optimal einzubringen, indem er eine klare Beschreibung seiner Rolle im Prozess erhÀlt.

  2. Schnellerer Abschluss von Projekten

    Der Begriff "agil" selbst bezieht sich auf Geschwindigkeit und Schnelligkeit. Der SAFe-Rahmen ermöglicht eine schnellere Kommunikation und straffere AblĂ€ufe. Dies fĂŒhrt dazu, dass das Team Projekte zĂŒgig umsetzen kann.

  3. GlĂŒckliche Teammitglieder

    Welcher Fachkraft gefÀllt es nicht, mehr Autonomie zu haben? Die agile Methodik bietet Mitarbeitern auf fast allen Ebenen Entscheidungsbefugnisse. Dies wiederum erhöht deren Arbeitszufriedenheit.

  4. High-quality outputs

    Wenn Sie Grundsatz Nr. 5 noch einmal lesen, werden Sie diesen Vorteil besser verstehen. Wenden Organisationen das SAFe-Framework an, werden funktionierende Systeme grĂŒndlich evaluiert, um sicherzustellen, dass sie von bestmöglicher QualitĂ€t sind.

Wie man mit SAFe anfÀngt

Es ist verstĂ€ndlich, wenn die Informationen in diesem Artikel ein wenig ĂŒberwĂ€ltigend erscheinen. FĂŒr diejenigen, die damit nicht vertraut sind, ist die agile Methodik in der Tat ein komplizierter Rahmen. Aber das ist in Ordnung. Es gibt genĂŒgend Experten, die sich bestens damit auskennen und die Arbeit fĂŒr Sie ĂŒbernehmen.

Je nach Bedarf können Sie entweder einen Berater fĂŒr agiles Projektmanagement oder einen Berater fĂŒr agiles Coaching einstellen.

Ein agiler Projektmanager ist in der Lage, neue Lösungen einzufĂŒhren, Ressourcen effizient zuzuweisen und Ihr Team bei der Anpassung an VerĂ€nderungen zu unterstĂŒtzen. Die Beauftragung eines Agile Coaches hingegen hilft Ihrem Team, die agilen Methoden zu erlernen und in das Projekt zu integrieren.

Hier bei Consultport arbeiten wir mit einigen der erfahrensten agilen Projektmanager und Coaches zusammen.

Wir glauben an AgilitÀt, weshalb die meisten unserer Projekte in weniger als 48 Stunden besetzt sind.

Worauf warten Sie also noch? Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und wir vermitteln Ihnen gerne einen Agile-Experten.