Abonnieren Sie unseren Blog

Top 22 Consulting-BĂŒcher, die Sie lesen sollten

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Mai 11, 2022
Lesezeit:
8 minutes
consultport-author
Lynn
Lynns umfangreiche Erfahrung als Unternehmensberaterin ermöglicht ihr vielfĂ€ltige Perspektiven auf die GeschĂ€ftswelt. Ihre Rolle als Mutter, Ehefrau und Großmutter vertiefen ihre Einsichten weiter.

Suchen Sie online nach “beste Consulting-BĂŒcher”, werden Ihnen sicherlich eine ganze Reihe an Listen angezeigt werden. Bei dieser FĂŒlle an Empfehlungen wird es schwierig, zu beurteilen, welche den grĂ¶ĂŸten Unterschied fĂŒr Ihren Beratungserfolg machen werden.

Dieser Artikel beinhaltet Management-BĂŒcher, die ich gelesen habe und die meiner Meinung nach die Besten sind. Außerdem wird der Artikel darauf eingehen, wie diese Consulting-BĂŒcher meine persönliche Herangehensweise an die Beratung beeinflusst haben.

John C Maxwell – Developing the Leader Within You

John Maxwell ist der Autor, der mein Denken ĂŒber Beratung am meisten beeinflusst hat. Vor dem Lesen seiner BĂŒcher hatte ich Beratung nie wirklich mit FĂŒhrung in Verbindung gebracht. Auch ĂŒber die Entwicklung meiner FĂŒhrungsfĂ€higkeiten habe ich durch seine BĂŒcher viel gelernt.

Ich habe inzwischen fast alle Consulting-BĂŒcher des Autors gelesen und da er viel schreibt habe ich nun, nur durch seine BĂŒcher, fast eine kleine Bibliothek zu Hause! Des Weiteren besitze ich einige seiner VortrĂ€ge auf CD und habe seinen Podcast abonniert. Ein großes Privileg war es außerdem, an seinen VortrĂ€gen teilzunehmen.

“Developing the Leader Within You” war das erste Maxwell-Buch, das ich gelesen habe und es bleibt fĂŒr mich bis heute eines der besten BeratungsbĂŒcher auf dem Markt. Ich erinnere mich noch daran, wie ĂŒberrascht ich war, wie so tiefgrĂŒndige Ideen, in einem so einfachen Stil geschrieben sein konnten. Alle FĂŒhrungs- und Management-BĂŒcher, die ich bis dahin gelesen hatte, waren schwere und ernste WĂ€lzer gewesen. Dieses Buch jedoch ist klein, mit kurzen, prĂ€gnanten AbsĂ€tzen, breiten weißen RĂ€ndern, Call-out-Boxen, um wichtige Gedanken hervorzuheben und spricht den Leser so direkt an.

Im Kern, so Maxwell, bedeutet FĂŒhrung Einfluss. Sie können jedoch keinen Einfluss auslösen, wenn Sie nicht selbst wachsen. Eine WachstumsmentalitĂ€t zu haben und sich stĂ€ndig zu verĂ€ndern, ist essenziell. Eine Challenge des Buches wurde zum echten Weckruf fĂŒr mich, als ich meine Reise als Berater antrat:

„Schreiben Sie irgendwo am Rande dieser Seite Ihre Antwort auf diese Frage auf: Wie haben Sie sich in letzter Zeit verĂ€ndert? In der letzten Woche? Oder im letzten Monat? Im letzten Jahr? Können Sie sehr konkret sein? Oder ist Ihre Antwort unglaublich vage? Sie sagen, Sie wachsen. Okay, aber wie? Sie antworten: “Auf alle möglichen Arten”. Toll! Nennen Sie eine! Effektives Lehren kann nur durch die VerĂ€nderung Ihrer eigenen Person entstehen. Je mehr Sie sich verĂ€ndern, desto mehr werden Sie auch zu einem Instrument der VerĂ€nderung im Leben anderer. Möchten Sie zu einem Agenten der VerĂ€nderung werden, mĂŒssen auch Sie sich verĂ€ndern.”

Eine weitere Herausforderung fĂŒr mich war PrioritĂ€tensetzung und Prokrastination. Maxwell hat dies sehr deutlich beschrieben: „Der Grund, warum die meisten großen Ziele nicht erreicht werden, ist, dass wir unsere Zeit damit verbringen, zuerst Dinge, die an zweiter Stelle stehen, zu tun.”

Ich habe dann auch“Developing the Leaders Around You”, “The 21 Irrefutable Laws of Leadership”, “The 17 Indisputable Laws of Teamwork”, “ Failing Forward”, “Thinking for a Change”, “Good Leaders Ask Great Questions”, “Relationships 101”, “Attitude 101”, und viele andere gelesen.

Im Jahr 2018 veröffentlichte Maxwell eine aktualisierte Version von “Developing the Leader Within You.” Die Beispiele sind unterschiedlich, die wesentlichen Botschaften jedoch sind dieselben. Maxwell schreibt nach Prinzipien und nicht nach dem, was gerade in Mode ist. Sein neuestes Buch“Leadershift”, beschreibt die 11 VerĂ€nderungen, welche Maxwell auf seiner eigenen FĂŒhrungsreise durchlaufen musste und von welchen er glaubt, dass sie fĂŒr jede gute FĂŒhrungskraft wesentlich sind. In diesem Buch macht er eine fast prophetische Aussage, angesichts dessen, was im Jahr 2020 auf alle FĂŒhrungskrĂ€fte zukommen sollte:

„Um voranzukommen, mĂŒssen wir uns schneller bewegen. Und als FĂŒhrungskrĂ€fte mĂŒssen wir vorausschauend sein, wir mĂŒssen mehr sehen als andere und wir mĂŒssen vor anderen sehen. Je flinker, anpassungsfĂ€higer und flexibler wir sind, desto schneller können wir uns bewegen und verĂ€ndern.”

Meine Herangehensweise an die Beratung verĂ€nderte sich deutlich, als ich durch diese Consulting-BĂŒcher erkannte, dass ich andere nur dann beeinflussen und VerĂ€nderungen von ihnen erwarten kann, wenn ich bereit bin, das Gleiche zu tun. Meine Maxwell-BĂŒcher habe ich auch wichtigen Kunden geliehen und sie haben mir so schon zu einigen erfolgreichen Beratungsprojekten verholfen.

“Any fool can disagree with people. It takes a wise, shrewd and big person to agree – particularly when the other person is wrong.” - Les Giblin, Skill with People
Les Giblin – Skill With People

Der zeitlose Klassiker von Les Giblin “Skill with People”, wurde erstmals 1968 veröffentlicht und hat sich mehr als zwei Millionen Mal verkauft. Er ist immer noch auf Amazon erhĂ€ltlich, derzeit fĂŒr weniger als 6 €. Wenn Sie großartige Beziehungen und Kommunikation zu Hause, bei der Arbeit und mit Ihren schwierigsten Kunden erzielen möchten, könnte dieses Buch das beste Management-Buch sein, das Sie je kaufen werden.

Es handelt sich um ein kleines Buch, von etwa 30 Seiten, vollgepackt mit unkomplizierten Tipps und RatschlÀgen. Jahrelang habe ich es in meiner Laptoptasche mitgetragen, als stÀndige Erinnerung daran, dass ich in der Lage bin, die Stimmung und das Ergebnis jeder Interaktion zu bestimmen.

Im Folgenden eine Erkenntnis des Buchs:

Menschen sind in erster Linie an sich selbst interessiert, nicht an Anderen.

Verwenden Sie dieses VerstĂ€ndnis als Grundlage fĂŒr Ihren Umgang mit Menschen.

  • Entfernen Sie „Ich, mir, mein," und ersetzen Sie diese Wörter durch „Sie" oder “Du”.
  • Bringen Sie die Menschen dazu, ĂŒber sich selbst zu sprechen. Dadurch werden diese Sie mehr mögen und Sie als großartigen GesprĂ€chspartner wahrnehmen.

Dieser Rat scheint offensichtlich, bis wir einmal anfangen, uns selbst zu beobachten, zuzuhören und erkennen, wie selten wir diese Strategie anwenden.

Eine weitere schwer zu erlernende FĂ€higkeit, die als Unternehmensberater jedoch unerlĂ€sslich ist, ist die Kunst, gefĂ€llig zu sein. Wie Giblin sagt: „Jeder Dummkopf kann mit anderen Menschen uneins sein. Es benötigt jedoch eine weise, schlaue und große Person, um zuzustimmen - besonders, wenn die andere Person falsch liegt.”

Giblin beschreibt Verhaltensweisen, die es Ihnen ermöglichen, Menschen gekonnt zu beeinflussen und zu ĂŒberzeugen, Meinungen zu bilden und somit den Ton fĂŒr jedes Meeting anzugeben.

Vielleicht sind Sie genauso ĂŒberrascht wie ich, wenn Sie erkennen, wie schlecht unsere zwischenmenschlichen FĂ€higkeiten eigentlich sind und wie viel MĂŒhe es kostet, schlechte Gewohnheiten zu verlernen und sie durch diese einfachen, aber wirkungsvollen Techniken zu ersetzen.

Ein anderes zeitloses und wertvolles Buch ĂŒber soziale Kompetenz ist Dale Carnegies “How to Win Friends and Influence People”, das ursprĂŒnglich 1936 veröffentlicht wurde, aber immer noch als eines der besten Consulting-BĂŒcher auf dem Markt gilt. Warren Buffet sagte ĂŒber dieses Buch: „Es hat mein Leben verĂ€ndert.”

Jim Collins – Good to Great

Ich habe “Good to Great,”, das Jim Collins 2001 geschrieben hat, als ein weiteres gutes Buch gewĂ€hlt, da ich AuszĂŒge daraus so oft in GesprĂ€chen mit Kunden, ĂŒber Strategieentwicklung, Konflikte in der Vorstandsetage und die Auswahl von FĂŒhrungskrĂ€ften verwendet habe. Einige meiner Lieblingszitate sind:

„‘Menschen sind Ihr wichtigstes Kapital’ stimmt nicht! Die richtigen Menschen sind es!”

„Zeit und Energie darauf zu verwenden, Menschen zu motivieren, ist Zeitverschwendung. Die richtigen Leute werden sich selbst motivieren. Der SchlĂŒssel besteht daraus, sie nicht zu demotivieren.”

„FĂŒhrung beginnt nicht nur mit einer Vision. Sie beginnt damit, Menschen dazu zu bringen, sich brutalen Tatsachen zu stellen und dann nach den Konsequenzen zu handeln (und dabei niemals den Glauben zu verlieren).”

Der Teil des Buches, der meine Karriere als Beraterin jedoch am meisten beeinflusst hat, war die Warnung, SEHR vorsichtig zu sein, wenn es darum geht, die neuesten, schillerndsten Managementtheorien zu verinnerlichen. Dies gilt selbst dann, wenn der Autor ein Superstar unter den Management-Gurus geworden und sein Buch das meistverkaufte Wirtschaftsbuch aller Zeiten ist.

Auch Colling hat sich, trotz seiner sorgfĂ€ltigen Recherche und dem unbestreitbaren Erfolg der 11 Unternehmen, die er in seinem Buch hervorhebt, in Punkten geirrt. Den Börsenkurs als Maßstab fĂŒr Erfolg zu nehmen, stellte sich wĂ€hrend der Rezession 2008 beispielsweise als Fehler heraus. Fanny Mae ist ein Beispiel fĂŒr ein Unternehmen, das von erfolgreich zu bankrott ging und nur dank einer staatlichen Rettungsaktion ĂŒberlebte.

Um ehrlich zu sein, erlagen die meisten der 18 Unternehmen, die in Jim Collins Buch „Built to Last,” aus dem Jahr 1982, identifiziert wurden, einem Ă€hnlichen Schicksal.

Solche FĂ€lle bedeuten jedoch nicht, dass wir nicht so viele BeratungsbĂŒcher wie möglich lesen und neue Denkrichtungen verstehen sollten. Es zeigt jedoch, dass wir unsere Kunden innerhalb ihres eigenen Kontexts und ihrer Kultur analysieren sollten, ohne zu versuchen, die neueste Theorie, die gerade im Trend ist, an die UmstĂ€nde des Kunden anzupassen

Folgenden BĂŒcher und Autoren sind empfehlenswert:

  • The Boston Consulting Group: Strategy: Classic Concepts and New Perspectives
  • Ben Horowitz: The Hard Thing About Hard Things
  • Eric Ries: The Lean Startup
  • Walter Kiechel: The Lords of Strategy: The Secret Intellectual History of the New Corporate World

Um auf dem Laufenden zu bleiben, ist es außerdem hilfreich, einige nĂŒtzliche Ressourcen und Blogs zu abonnieren:

  • Harvard Business Review
  • McKinsey Featured Insights
  • McKinsey Quarterly
  • Bain Insights
  • BCG Henderson Institute


„How-to” BĂŒcher

Alle Berater benötigen einen Werkzeugkasten mit Managementmodellen, Prozessen und Techniken. Sind Sie ein unabhĂ€ngiger Berater, der zuvor fĂŒr eines der großen BeratungshĂ€user gearbeitet hat, werden Sie den Wert solcher Tools verstehen. Diejenigen, die diesen Vorteil nicht haben, mĂŒssen selbst herausfinden, was am besten zu ihnen passt, was fĂŒr welchen Kunden angemessen ist und welche Vor- und Nachteile jedes Tool bietet.

GlĂŒcklicherweise gibt es viele BĂŒcher, die Modelle und Techniken beschreiben und praktische Beispiele liefern, wie man diese am besten einsetzt. Im Folgenden einige meiner Favoriten:

  • Gerben Van den Berg, Paul Pietersma: Key Management Models: The 75+ Models Every Manager Needs to Know (die aktualisierte Version des Buches 60+ Modelle)
  • Dan Roam: The Back of the Napkin: Solving Problems and Selling Ideas with Pictures
  • Barbara Minto: The Pyramid Principle: Logic in Writing and Thinking


Lesen ist eine Voraussetzung fĂŒr Erfolg in der Beratung

Beratung ist eine Reise und Consulting-BĂŒcher sind unverzichtbare Begleiter auf dem Weg dorthin. Die besten Management-BĂŒcher, die ich gelesen habe, haben mir gezeigt, dassErfolg in der Beratung von der eigenen Bereitschaft abhĂ€ngt, zu wachsen, sich zu verĂ€ndern und eine FĂŒhrungspersönlichkeit zu sein. Sie lehren außerdem praktische FĂ€higkeiten, sowohl zwischenmenschliche, als auch technische und haben mir persönlich geholfen, mein Denken kontinuierlich weiterzuentwickeln und auf dem neuesten Stand zu halten.

Inzwischen nehme ich es als großes Kompliment, wenn Kunden mich fragen, was ich momentan lese und sich dann das Exemplar ausleihen oder das Buch selbst kaufen.