Abonnieren Sie unseren Blog

Weshalb digitale Transformation so wichtig ist und wie man sie meistert

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Juli 6, 2022
Lesezeit:
5 minutes
consultport-author
Gizela
Gizela beschÀftigt sich seit fast zwei Jahrzehnten mit der digitalen Welt und wartet sehnlichst auf den Tag geklont zu werden, um endlich alle Punkte ihrer tÀglichen To-Do-Liste erledigen zu können.

Seit vielen Jahren drĂ€ngen Berater festgefahrene Unternehmen dazu, ihre GeschĂ€ftsablĂ€ufe auf eine technikfreundlichere Weise zu gestalten. Trotzdem verhielten sich die meisten zögerlich. Mit Covid jedoch waren digitale Lösungen plötzlich ĂŒberall hoch gefragt. In folgendem Artikel werfen wir einen Blick darauf, was digitale Transformation ist, warum sie so wichtig ist und wie Sie eine erfolgreiche digitale Transformation in Ihrem Unternehmen sicherstellen können.

Was ist digitale Transformation?

Digitale Transformation meint den Prozess, bei welchem ein Unternehmen seine aktuellen ArbeitsablĂ€ufe, Prozesse und Systeme Ă€ndert, um mehr digitale Technologien einzubeziehen. Dabei werden oft ganze VorgĂ€nge automatisiert, die frĂŒher manuell erledigt werden mussten. Digitale Berater können Sie bei diesem gesamten Übergang unterstĂŒtzen.

„Wenn die digitale Transformation richtig gemacht wird, ist sie wie eine Raupe, die sich in einen Schmetterling verwandelt. Wird sie jedoch falsch gemacht, ist alles, was man hat, eine schnelle Raupe." - George Westerman

Wie profitieren Sie durch die digitale Transformation?

Die digitale Transformation verspricht viele weitere Vorteile, als nur mehr Sicherheit wÀhrend einer Pandemie. Im Folgenden einige der wichtigsten davon:

Bessere Kundenerfahrungen

Sie mĂŒssen nicht mehr fĂŒr Ewigkeiten in der Warteschleife eines Callcenters sitzen. Stattdessen können Sie mit einem automatisierten Bot chatten, der Antworten auf die am hĂ€ufigsten gestellten Fragen der Kunden bietet. Die automatische Beantwortung von E-Mail-Anfragen gibt Kunden das GefĂŒhl, gehört zu werden.

Sie erhalten so die Gewissheit, dass sich um ihre Anfrage gekĂŒmmert wird. Außerdem mĂŒssen Sie nicht mehr darauf warten, dass sich ein Vertriebsmitarbeiter zu einem Produkt bei Ihnen meldet. WĂ€hlen Sie einfach die gewĂŒnschte Anzahl von Artikeln aus, legen Sie sie in den Warenkorb, bezahlen Sie ĂŒber zahlreiche Zahlungsgateways und warten Sie auf Ihr Paket.

Gesteigerte Profite

Unternehmen, die sich einer digitalen Transformation unterzogen haben, verzeichnen einen durchschnittlichen Umsatzanstieg von 23 %. Warum? Wenn der Verkauf schneller geht und Sie mehrere VerkĂ€ufe gleichzeitig abwickeln können, steigt der Gewinn und Mitarbeiter haben mehr Zeit fĂŒr andere Aufgaben.

Gesteigerte ProduktivitÀt

Dies passiert in der Regel, wenn wertvolle Teammitglieder zeitaufwendige Aufgaben an Bots, Computersoftware, KI usw. auslagern. Als Folge können sie sich auf die Dinge konzentrieren, die wirklich wichtig sind.

Zugang zu datengesteuerten Einblicken

Mit der richtigen Implementierung von Sales Funnel Technologie und digitalen Prozessen, sind Sie in der Lage, eine FĂŒlle von Daten zu sammeln und zu verfolgen. Diese sind fĂŒr den Erfolg eines jeden Unternehmens von unschĂ€tzbarem Wert.

Warum das Zögern?

Es gibt viele GrĂŒnde, warum sich Unternehmen gegen solche VerĂ€nderungen strĂ€uben. Ein großer Teil davon hat mit unbegrĂŒndeten Ängsten zu tun, die auf mangelndem Wissen beruhen. Leider sind viele dieser Ängste auch der Grund dafĂŒr, dass Versuche, die digitale Transformation erfolgreich einzuleiten, letztendlich scheitern. Ein Grund ist beispielsweise die BefĂŒrchtung, dass TechnologieeinfĂŒhrungen Stellen ĂŒberflĂŒssig machen werden. Ein anderer Grund besteht aus einem eher unternehmenskulturellen Problem (das alte „Aber das machen wir doch schon seit Jahrzehnten so"). Es ist leichter, die Dinge so zu machen, wie sie schon immer getan wurden. Bei solchen Zweifeln sind digitale Berater von entscheidender Bedeutung, um aufzuklĂ€ren und GemĂŒter zu beruhigen.

Warum scheitern die digitale Transformation so oft?

Wie bereits erwĂ€hnt, haben viele dieser Misserfolge mit Ängsten zu tun. Andere jedoch sind technischer Natur. Im Folgenden einige der hĂ€ufigsten GrĂŒnde fĂŒr das Scheitern digitaler Umgestaltungen:

Unklare Ziele

Die Aussage, dass Technologieimplementierung zunehmen wird und Sie „digitaler werden“, kann vieles bedeuten – insbesondere fĂŒr Teammitglieder, die keine Ahnung von digitaler Transformation haben. Damit eine solche Umstellung gelingen kann, sollten Sie klare Ziele haben, die bestimmte Meilensteine umfassen, welche mit bestimmten Fristen verbunden sind. Diese Ziele mĂŒssen dem gesamten Unternehmen und seinen Teammitgliedern klar vermittelt werden. Digitale Berater können Sie bei dieser Kommunikation ebenfalls unterstĂŒtzen.

Fehlende Fertigkeiten

Dies kann zum Teil auf eine mangelnde technische Ausbildung, zum Teil aber auch auf ein Generationen- und Kompetenzproblem zurĂŒckzufĂŒhren sein.

Unternehmenskulturelle Frage

Wie bereits erwĂ€hnt, spielt die Unternehmenskultur fĂŒr eine erfolgreiche digitale Transformation, eine wichtige Rolle. Menschen gewöhnen sich mit der Zeit automatisch daran, dass die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise ablaufen und bleiben dann in bestimmten Routinen und Gewohnheiten stecken. Um dies zu ĂŒberwinden, lohnt es sich, digitale Berater zurate zu ziehen.

Die Kunden ignorieren

Sie sind hoch motiviert, eine coole, moderne, interaktive und reaktionsschnelle Landing-Page einzurichten. Besteht Ihre Zielgruppe jedoch aus Versicherungsmaklern in den Mittvierzigern, verfehlen Sie möglicherweise Ihr Ziel. Die digitale Transformation ermutigt Sie nicht nur einfach, die neuesten digitalen Technologien anzuwenden. Vielmehr geht es darum, bei allem, was Sie tun, das Nutzererlebnis im Auge zu behalten – intern und extern.

5 Schritte, um den Prozess der digitalen Transformation zu meistern

Haben Sie verstanden, was digitale Transformation meint und welche Fallstricke es gibt, ist es einfacher, den Prozess zu beginnen und richtig zu steuern. Im Folgenden 5 Schritte, wie Sie die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen meistern:

  1. Legen Sie Ihre Vision fest – Wie bereits festgestellt, können unklare Ziele eine erfolgreiche digitale Transformation verhindern.

  2. Management und Teamleiter einbinden – Dies ist ein kultureller Aspekt: Sind die FĂŒhrungskrĂ€fte eines Unternehmens mit an Bord, ist es 1,6 Mal wahrscheinlicher, dass Sie die digitale Transformation erfolgreich bewĂ€ltigen.

  3. Gehen Sie das kulturelle Problem frontal an – Der erste Schritt besteht darin, die FĂŒhrungskrĂ€fte mit an Bord zu holen. Dennoch mĂŒssen Sie als zweiten Schritt auch den Rest des Unternehmens fĂŒr die bevorstehenden VerĂ€nderungen begeistern und auf Trab bringen.

  4. Bewertung und Erwerb von Ressourcen und FĂ€higkeiten – VerfĂŒgen Sie nicht ĂŒber die richtigen Entwickler im Hintergrund, werden Sie Ihre digitale Transformation mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Outsourcing durchfĂŒhren. Aber wer wird diese auf lange Sicht verwalten? HierfĂŒr empfiehlt es sich, intern nach Personen zu suchen, welche ĂŒber die notwendigen Kenntnisse und FĂ€higkeiten verfĂŒgen, um diese Technologiepartner zu leiten und mit ihnen zusammenzuarbeiten. In Unternehmen gibt es oft viele verborgene Talente, die nur darauf warten, dass sich die richtige Gelegenheit fĂŒr Ihre FĂ€higkeiten bietet.

  5. WĂ€hlen Sie die richtigen technischen Lösungen fĂŒr Ihr Unternehmen – Ihr technisches Team sollte Ihnen dabei helfen können. Trotzdem sollten Sie nicht vergessen, alle Mitarbeiter des Unternehmens nach Ideen zu fragen. Auch hier könnten diese Sie ĂŒberraschen. Es gibt zahlreiche Programme, Plattformen, Plug-ins usw., aus denen Sie wĂ€hlen können. Allerdings sind möglicherweise nicht alle fĂŒr Ihr Unternehmen geeignet.

Benötigen Sie weitere Informationen oder digitale Berater? Dann sind Sie auf unserer Website genau richtig. Hier finden Sie alles, was Sie brauchen!