Abonnieren Sie unseren Blog

Erfolgreiche Projektmanager: Must-Have FĂ€higkeiten

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Juli 28, 2021
Lesezeit:
4 minutes
consultport-author
Gizela
Gizela hat bereits fast zwei Jahrzehnte Erfahrung in der digitalen Umwelt und wartet eifrig auf den Tag, geklont zu werden, um endlich alle Aufgaben ihrer tÀglichen To-Do-Liste erledigen zu können.

Wer in einem Unternehmen arbeitet, erfĂŒllt bestimmte Aufgaben und Projekte, die bei erfolgreichem Abschluss zum Gesamterfolg der Organisation beitragen. Damit ein Projekt jedoch erfolgreich eingeleitet und abgeschlossen werden kann, werden Projektmanagement Berater benötigt. Ein Projektmanager ist hoch qualifiziert, wenn es um Projektmanagement geht, d. h. um die Leitung eines Teams, das alle Projektziele innerhalb bestimmter Zeit- und Budgetvorgaben erreicht.

Was braucht es, um Projektmanager zu werden?

WĂ€hrend man FĂ€higkeiten erlernen kann, sind Eigenschaften etwas, mit denen eine Person geboren wird. Um als Projektmanager zu ĂŒberleben und erfolgreich zu sein, benötigt eine Person daher eine Kombination aus verschiedenen FĂ€higkeiten und Eigenschaften.

„Erwarte das Beste, rechne mit dem Schlimmsten und lass dich ĂŒberraschen." – Denis Waitley
Die 5 Merkmale, die Ihr Projektmanager haben sollte:
  1. Sie sollten EinfĂŒhlungsvermögen haben.
  2. Sie sollten in der Lage sein, auch unter Druck gute Leistungen zu erbringen.
  3. Sie sollten integer sein.
  4. Es sollte sich um enthusiastische Personen handeln.
  5. Sie sind bekannt fĂŒr ihre Kompetenz.
Notwendige FĂ€higkeiten fĂŒr jeden Projektmanager:
  • Risikoerkennung
  • ProblemlösungsfĂ€higkeiten
  • Teambildungskompetenz
  • DelegationsfĂ€higkeit
  • FĂ€higkeiten zur MitarbeiterfĂŒhrung
  • Entscheidungskompetenz
  • KommunikationsfĂ€higkeiten
  • Anwendung der LEAN-Prinzipien
  • Beherrschung agiler Techniken
  • Technische Kenntnisse

Werfen wir einen genaueren Blick auf die oben genannten FĂ€higkeiten, welche es fĂŒr einen erfolgreichen Projektmanager benötigt.

Risikoerkennung

Ist ein Projektmanager nicht in der Lage, die Risiken und Fallstricke eines Projekts frĂŒhzeitig zu erkennen, wird er wahrscheinlich spĂ€ter in einer Sackgasse landen. Gefahren im Voraus zu erkennen, spart wertvolle Zeit und Geld.

ProblemlösungsfÀhigkeiten

WĂ€hrend der Projektlaufzeit wird ein Team mit Sicherheit auf einige Hindernisse stoßen. Daher sollte ein Projektmanager die FĂ€higkeit haben, schnell zu handeln und diese Probleme (ob physisch oder persönlich) zwischen verschiedenen Parteien zu lösen.

Teambildungskompetenz

Damit ein Team erfolgreich sein kann, muss es gut zusammenarbeiten. NatĂŒrlich kann es zu Problemen zwischen den Teammitgliedern kommen. In diesem Fall ist es die Aufgabe des Projektleiters, diese schnell zu klĂ€ren, bevor sie den Erfolg des Projekts behindern. Schließlich gibt es kein „Ich" im Team.

DelegationsfÀhigkeit

Jeder bringt unterschiedliche StĂ€rken und FĂ€higkeiten in das Team ein. Es ist Aufgabe des Projektleiters, diese zu erkennen und die Aufgaben entsprechend zu verteilen. Wenn die Aufgaben angemessen zugewiesen wurden, sollte der Projektmanager darauf vertrauen können, dass jeder seine Arbeit erledigt und er den Teammitgliedern nicht bei jedem Punkt ĂŒber die Schulter schauen muss.

FĂ€higkeiten zur MitarbeiterfĂŒhrung

Ein Projektmanager sollte Verantwortung ĂŒbernehmen und das Team zu Hochleistungen anregen. Eine kompetente FĂŒhrungspersönlichkeit geht mit gutem Beispiel voran. Aus diesem Grund ist es fĂŒr einen Teamleiter unabdingbar, die Motivation aller Beteiligten wĂ€hrend des gesamten Projekts aufrechtzuerhalten.

KommunikationsfÀhigkeit

Es kann leicht passieren, dass Dinge z. B. in der Übersetzung verloren gehen. Ein Projektmanager muss gut kommunizieren können, damit er Informationen von den wichtigsten Interessengruppen an die Teammitglieder auf den verschiedenen Ebenen des Projekts weitergeben kann. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Aufgaben, Ziele, Erwartungen, ZustĂ€ndigkeiten und alle notwendigen RĂŒckmeldungen allen Projektbeteiligten klar vermittelt werden.

Anwendung von LEAN-Prinzipien

Bei jedem Projekt mĂŒssen Entscheidungen getroffen werden. Diese mĂŒssen, um den gesamten Zeitplan des Projekts nicht zu unterbrechen, schnell erfolgen. Eine falsche Entscheidung könnte zum Scheitern des gesamten Projekts fĂŒhren. Aus diesem Grund mĂŒssen Entscheidungen reaktiv, aber entschlossen getroffen werden.

Die Befolgung der LEAN-Prinzipien ist fĂŒr jeden wichtig, der die Effizienz seines Arbeitsplatzes, seines Teams oder seines Projekts verbessern will. Die fĂŒnf GrundsĂ€tze fĂŒr Projektmanagement sind:

  • Bestimmen Sie den Wert des Projekts.
  • Identifizieren Sie Aufgaben, die zu diesem Wert beitragen, und diejenigen, die dies nicht tun.
  • Schaffen Sie einen Ablauf, sodass das Projekt ohne Unterbrechung lĂ€uft.
  • Richten Sie ein Pull-basiertes System zur ErfĂŒllung der Projektanforderungen ein.
  • Verbessern Sie das Projekt kontinuierlich, bis es perfekt ist.

Agile Techniken

Die Einhaltung der agilen Methodik wĂ€hrend des Projektmanagements ist entscheidend. Agile Transformation bedeutet, Wandel willkommen zu heißen. Folglich sollte sich das Team (und das Projekt) in einem kollaborativen, flexiblen und schnelllebigen Umfeld auszeichnen.

Technische Kenntnisse

Ein Projektmanager sollte die Theorie oder Technologie, die fĂŒr die DurchfĂŒhrung eines Projekts benötigt wird, verstehen. Da ein Projektleiter alle Aspekte eines Projekts beaufsichtigen muss, fallen auch die erforderliche Software und die Programme darunter.

Hauptaufgaben des Projektmanagers

Die FĂ€higkeiten eines effektiven Projektmanagers sind entscheidend fĂŒr den erfolgreichen Abschluss eines Projekts. Zudem sind sie entscheidend dafĂŒr, dass damit verbundene Hauptaufgaben des Projektmanagers reibungslos ablaufen. Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass die rechtzeitige DurchfĂŒhrung eines Projekts die wichtigste Aufgabe eines Projektmanagers darstellt. Es gibt jedoch noch viele weitere wichtige Aufgaben, die sich hinter den Kulissen abspielen und sicherstellen, dass die Ziele pĂŒnktlich erreicht werden:

  • VerstĂ€ndnis der Projektziele und deren Vermittlung an das Team.
  • Beschaffung von Ressourcen, die fĂŒr das Projekt benötigt werden.
  • Effektive GesprĂ€che mit Projektbeteiligten.
  • Entwicklung eines Zeitplans fĂŒr das Projekt.
  • Sicherstellen, dass sich das Team an den Zeitplan hĂ€lt.
  • Sicherstellen, dass das Projekt von höchster QualitĂ€t ist.
  • Überwachung der Projektkosten anhand des Budgets.
  • Abnahme aller, im Rahmen des Projekts durchgefĂŒhrten, Arbeiten.
  • Sicherstellen, dass alle Ziele und Vorgaben erfĂŒllt werden.


Projektmanager vs. Programmmanager

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Unternehmen nur ein einzelnes Projekt auf einmal betreibt. Meistens sind mehrere Projekte gleichzeitig am Laufen. Obwohl die Definitionen fĂŒr Projekt und Programm relativ Ă€hnlich sind, gibt es zahlreiche Unterschiede, wenn man einen Projektmanager mit einem Programmmanager vergleicht. Ein Programmmanager beaufsichtigt alle Projekte und sorgt dafĂŒr, dass diese miteinander verbunden sind. Projektmanager verwalten ein bestimmtes Projekt und dessen fristgerechte Lieferung innerhalb des gesamten Programms. Ein Programmmanager sollte das große Ganze im Blick haben, wĂ€hrend ein Projektmanager eher fokussiert ist. Wenn man Projektmanager und Programmmanager vergleicht, unterscheiden sie sich in vier Hauptaspekten: Zweck, Arbeitsplan, ZustĂ€ndigkeiten und Metriken. Jeder Projektmanager bringt seine eigenen einzigartigen FĂ€higkeiten und seine eigene Persönlichkeit mit. Die in diesem Artikel erwĂ€hnten FĂ€higkeiten tragen jedoch dazu bei, als Projektmanager besonders erfolgreich zu sein.