Abonnieren Sie unseren Blog

Erfolgreiche Agile Transformation durch Kombination aus Agile mit Scrum

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Juli 15, 2021
Lesezeit:
6 minutes
Gizela Snyman
Gizela beschäftigt sich seit fast zwei Jahrzehnten mit der digitalen Welt und wartet sehnlichst auf den Tag geklont zu werden, um endlich alle Punkte ihrer täglichen To-Do-Liste erledigen zu können.

Scrum Meister und Coaches sind längst keine Begriffe mehr, die nur dem Sport vorbehalten sind. Diese beiden Begriffe haben ihren Weg auch in die organisatorische Geschäftswelt gefunden. Agile Coaches sind dafür verantwortlich, Teams in der Kunst der Agilen Transformation zu schulen, während ein Scrum Master dafür verantwortlich ist, dass das Team oder "Scrum" weiterhin täglich agilen Praktiken folgt. Für eine Agile Transformation sollte Agile mit Scrum kombiniert werden, um einen erfolgreichen Übergang zu gewährleisten. Agile Transformation meint den Prozess der Veränderung einer gesamten Organisation, zu einem agileren, anpassungsfähigeren und kreativeren Ansatz.

Agile Transformation basiert auf den 12 Agile-Prinzipien, sowie den 4 Agile-Werten, über die im Agile Manifesto gesprochen wird. Die vier Aspekte, auf die diese Transformation Wert legt, sind: Individuen und ihre Interaktionen, das Arbeiten mit progressiver Software, die Zusammenarbeit mit Kunden und die Reaktion auf Probleme, die bei Änderungen auftreten können.

Die Agile Methodik und ihr Ansatz bieten Lösungen für viele der häufigsten Problembereiche eines Unternehmens. Typischerweise erschwert die Wasserfall-Methodik Veränderungen aufgrund ihrer festen Schrittfolge, und neigt dazu, den Endbenutzer/Kunden vollständig auszuschließen. Der agile Ansatz dagegen erleichtert die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit eines Unternehmens und berücksichtigt den Endbenutzer/Kunden während des gesamten Entwicklungsprozesses.

Woraus die agile Methodik besteht und welche 12 Prinzipien zu beachten sind

  1. Halten Sie den Kunden durch ständige Auslieferung wertvoller Software oder Produkte zufrieden.
  2. Reagieren Sie auf notwendige Änderungen zugunsten der Kunden.
  3. Nutzen Sie die häufigen zeitnahen Software- oder Produktlieferungen.
  4. Kommunizieren und arbeiten Sie auf allen Ebenen des Unternehmens zusammen.
  5. Befähigen und unterstützen Sie Personen mit den richtigen Fähigkeiten und bauen Sie Ihre Projekte um diese herum auf.
  6. Nutzen Sie persönliche Gespräche unter vier Augen, wann und wo immer es möglich ist.
  7. Messen Sie Erfolg und Fortschritt, indem Sie Produkte oder Software anbieten, die Kunden befürworten.
  8. Nachhaltige Entwicklung mit realistischen Erwartungen ist der Schlüssel.
  9. Konzentrieren Sie sich auf ein hervorragendes technisches Design.
  10. Bauen Sie eine gute Strategie und ein Ziel, um den größten Einfluss zu erreichen.
  11. Selbstorganisierte, gruppengeführte Teams sind effektiver.
  12. Reflexion und effektive Anpassung in regelmäßigen Abständen sind immer erforderlich.
“Failure really just means that your system is trying to tell you something – so you’d better listen” – Henrik Kniberg

Der Agile Sprint ist eine Etappe eines Rennens mit vielen beweglichen Teilen

Agile Sprints machen Scrum und die agile Methodik aus. Sprints sind mit dem dritten Prinzip des Agilen Manifests verbunden, welches oben aufgeführt ist. Ein agiler Sprint meint einen bestimmten Zeitraum, in welchem bestimmte Arbeiten, Aufgaben und Produktergänzungen abgeschlossen werden müssen. Dieser Zeitraum kann zwischen 1 Woche und 1 Monat liegen. Jeder agile Sprint besteht aus dem b> Scrum Master des Teams, welches für die Lieferung verantwortlich ist, sowie aus dem Scrum Master und dem Agile Coach. Während der Scrum Master das Team leitet und sicherstellt, dass jeder Sprint erfolgreich ist, sorgt der Agile Coach dafür, dass sowohl das Team, als auch der Scrum Master innerhalb des agilen Transformationsmoduls und der Prozesse arbeiten. Sowohl der Scrum Master als auch der Agile Coach sind für den Erfolg eines jeden Sprints unerlässlich. Jeder Sprint wird normalerweise am letzten Tag des Sprints überprüft, bevor der nächste beginnt. Die Überprüfung und das Reflektieren jedes Sprints ist mit dem oben erwähnten 12. und letzten Prinzip der Agilen Transformation verbunden.

Agile Coach vs. Scrum Master: Was bringt jede Position mit sich?

Verantwortlichkeiten des Agile Coaches bei einer Agile Transformation:

  1. Allen zu helfen, sich an die neue agile Lebensweise und Arbeitsweise des Unternehmens anzupassen.
  2. Agile Standards und Best Practices beibehalten.
  3. Strategien entwickeln, um eventuell auftretende Probleme zu entschärfen und die notwendigen Änderungen vorzunehmen.
  4. Tägliche Check-ins und Reflexionen durchführen.
  5. Die Scrum Master ermutigen, Verantwortung zu übernehmen und die Gruppenarbeit zu fördern.
  6. Scrums (Teams) und Scrum Master schulen, wie man Agile Praktiken am besten umsetzt.
  7. Kontinuierlich die 12 Prinzipien und 4 Werte der Agilen Methodik in der Organisation kommunizieren.
Agile Transformation, Erfolgreiche Agile Transformation durch Kombination aus Agile mit Scrum

Verantwortlichkeiten des Scrum Masters:

  1. Den Transformationsprozess innerhalb ihres Scrums führen.
  2. Eine ansprechende Atmosphäre schaffen, die von effektiver Kommunikation lebt.
  3. Mitarbeitern die Praktiken und die Theorie beibringen, die sie benötigen, um einen erfolgreichen Scrum durchzuführen.
  4. Mitarbeitern helfen, ihr Wissen in Bezug auf die Agile Transformation und die Prozesse zu vertiefen.
  5. Die Sprint-Planung und -Organisation im Rahmen des Scrums erleichtern.
  6. Alle Änderungen implementieren, die erforderlich sind, um die Leistung des Teams zu verbessern.
  7. Alle Probleme lösen, die Scrum nicht allein bewältigen kann.

Agile Transformation mit Scrum Master

Der Scrum Master und der Agile Coach mögen im Wesentlichen zwei verschiedene Aufgaben haben. Trotzdem hängen erfolgreiche Sprints und eine erfolgreiche Agile Transformation davon ab, wie gut Agile mit Scrum zusammenarbeiten kann. Scrum Master bleiben bei ihrem spezifischen Scrum und verwalten alle Aspekte davon. Ein Agile Coach dagegen arbeitet mit mehreren Scrums und verwaltet nur bestimmte Elemente. Coaches kommen ins Spiel, um Scrum Masters bei der Überwindung eines bestimmten Problems zu beraten oder um zu zeigen, wie ein bestimmter Aspekt der Agile Transformation, der noch fehlt, gefördert werden kann. Das ultimative Ziel ist, dass der verantwortliche Scrum Master selbstständig und effektiv die agilen Prinzipien aufrechterhalten kann. Sobald dieses Ziel erreicht ist, geht es im nächsten Scrum zum nächsten Thema über.

Der agile Ansatz erfreut sich in modernen Unternehmen immer größerer Beliebtheit. Agile Transformation steigert die Effizienz der gesamten Organisation, indem sie Probleme reduziert, für eine robustere Kommunikation sorgt und auf eine schnellere Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen hinarbeitet. Dies wiederum führt zu zufriedeneren Kunden und Stakeholdern.

Teile diesen Artikel auf weiteren Kanälen!