Abonnieren Sie unseren Blog

Arbeit mit Beratern: Der ultimative Leitfaden

Veröffentlicht am:
Mai 25, 2022
Lesezeit:
5 minutes
consultport-author
Leo
Erfahrener Copywriter, welcher viel Geld fĂŒr Restaurants ausgibt, nur um es danach zu bereuen.

Die Beauftragung eines Beraters ist heutzutage sehr verbreitet. Bei so vielen qualifizierten freiberuflichen Beratern, die auf dem Markt verfĂŒgbar sind, ist es einfach geworden, einen Top-Berater zu finden, der dennoch erschwinglich ist.

Die Arbeit mit Beratern unterscheidet sich jedoch ein wenig von der Arbeit mit Festangestellten. Aber inwiefern? Darauf werden wir in folgendem Artikel nÀher eingehen!

Außerdem werden wir einen Blick auf einige Tipps werfen, die Ihnen bei der Vorbereitung auf Ihren nĂ€chsten Beratungsauftrag helfen. Wir werden analysieren, was einen guten Berater ausmacht, wie Sie die richtigen Berater finden und einiges mehr.

1. Eigenschaften, nach denen Sie in einem Berater suchen sollten

Die Einstellung eines Beraters kann sich als schwierig herausstellen, wenn Sie die Eigenschaften eines kompetenten Beraters nicht kennen. Was also macht einen guten Berater aus? Um das zu erfahren, lassen Sie uns einige SchlĂŒsselattribute diskutieren, die Top-Berater in der Regel haben.

Gelassenheit unter Druck: Normalerweise lassen sich Unternehmen auf die Arbeit mit Beratern ein, wenn es ein Problem gibt, das sie nicht selbst lösen können. Es ist wahrscheinlich, dass sie unter Druck stehen und eine starke, fachkundige FĂŒhrung brauchen. Aus diesem Grund sollte ein Top-Berater wissen, wie man einen kĂŒhlen Kopf bewahrt.

ProblemlösungsfĂ€higkeiten: Gute Berater sehen Probleme nicht als „Probleme”. Vielmehr sehen Sie sie als RĂ€tsel, die gelöst werden mĂŒssen. Folglich sollten Sie, vor der Arbeit mit Beratern, diese nach ihren Erfahrungen mit frĂŒheren Problemen fragen.

Intelligenz und Vertrauen: Das ist eine SelbstverstĂ€ndlichkeit. Menschen, die sich dafĂŒr entscheiden, Berater zu werden, haben in der Regel einen höheren IQ, zusammen mit der Willenskraft, Problemen mit Optimismus zu begegnen.

Einige andere QualitÀten, auf die Sie, vor der Arbeit mit Beratern, achten sollten, sind gute KommunikationsfÀhigkeiten, eine tadellose Arbeitsmoral, Ehrlichkeit und Professionalismus.

“Losing your head in a crisis is a good way to become the crisis.” ― C.J. Redwine
2. Die Zusammenarbeit mit einem Berater

Das Onboarding eines freiberuflichen Beraters unterscheidet sich etwas von der Einstellung eines Vollzeit- oder Teilzeitmitarbeiters. Das liegt daran, dass Berater nicht vollstĂ€ndig Teil der Organisationshierarchie sind. Infolgedessen können Sie diese nicht „managen", wie Sie es bei festangestellten Mitarbeitern gewohnt sind. Normalerweise geben Unternehmen den Angestellten Anweisungen, im Falle von Beratern muss das Unternehmen jedoch deren RatschlĂ€ge annehmen. Es ist notwendig, diese soziale Dynamik zu verstehen, um eine fruchtbare Beziehung zu Beratern aufzubauen.

Lassen Sie uns im Folgenden den Prozess, bei der Arbeit mit Beratern, Punkt fĂŒr Punkt nachvollziehen:

  • Arbeitsanweisung: Dies ist ein Dokument, das das Angebot des Beraters, den Projektumfang, verschiedene Leistungen, den Zeitplan fĂŒr die Fertigstellung, die Kosten usw. enthĂ€lt.
  • Datenerfassung und -analyse: Wenn die Arbeitsanweisung unterzeichnet ist, wird der Berater mit seiner Arbeit beginnen. Er wird durch verschiedene Methoden (Recherche, Interviews) Daten sammeln und diese analysieren, um Empfehlungen zu erstellen.
  • Empfehlungen: Nach einer grĂŒndlichen Analyse und einem Brainstorming gibt Ihnen der Berater Empfehlungen, wie Sie Ihre Probleme lösen könnten. Zum Beispiel: „Schließen Sie unrentable LĂ€den in London und erstellen Sie eine eCommerce-Website.”
3. Erfolg messen

Den Wert eines Beraters zu messen, kann schwierig sein. Aus diesem Grund fragen sich viele, was einen Top-Berater eigentlich ausmacht. Ist es ein beeindruckender Lebenslauf? Oder ein Zeugnis eines berĂŒhmten Unternehmens? TatsĂ€chlich gibt es einige QualitĂ€tsmetriken, die Sie verwenden können, um den Wert eines Beraters zu beurteilen.

  • Rechtzeitige Fertigstellung des Projekts: Mehr Zeit bedeutet mehr Kosten und mehr Möglichkeiten, Dinge schiefgehen zu lassen. Ein Top-Berater liefert Projekte effizient und pĂŒnktlich ab.
  • Die Beauftragung eines Beraters hat ihren Preis. Wenn Sie jedoch den richtigen Berater wĂ€hlen, wird sich das Beratungsengagement auf lange Sicht bezahlt machen. Beauftragen Sie z. B. einen Berater fĂŒr 10.000 € mit der Erstellung einer Kostensenkungsstrategie und dieser hilft Ihnen, 100.000 € pro Jahr einzusparen, dann ist das ein Gewinn fĂŒr Sie beide.
  • Projekt-Erfolg: Nicht alle Beratungsprojekte können mit monetĂ€ren Gewinnen/Verlusten gemessen werden. Wenn Sie z. B. einen Culture Change Berater engagieren, um neue GeschĂ€ftsprozesse zu schaffen, kann es wirklich schwierig sein, zu messen, wie viel zusĂ€tzlichen Umsatz Sie dadurch generieren. Zumindest in den ersten paar Monaten. In diesem Fall wird der Projekterfolg dadurch bestimmt, wie gut der Übergang der Mitarbeiter in die neue Arbeitsumgebung ist.
4. Die verschiedenen Arten von Beratern

FrĂŒher war die Arbeit mit Beratern ein Luxus, den sich nur wenige Unternehmen leisten konnten. DarĂŒber hinaus waren die meisten Berater nur auf eine begrenzte Anzahl von Bereichen spezialisiert, wie z. B. Unternehmensberatung oder Buchhaltung. Heutzutage können auch kleine und mittlere Unternehmen Top-Berater fĂŒr fast jedes Problem engagieren.

Sie möchten fĂŒr Ihr Unternehmen eine Online-PrĂ€senz schaffen? In diesem Fall können Sie einen Berater fĂŒr digitale Transformation beauftragen. Sie benötigen einen Experten, um kritische Herausforderungen Ihres Unternehmens im Vertrieb zu lösen? Nehmen Sie Kontakt mit einem Vertriebsberater auf. Möchten Sie die Agile-Methode in Ihre tĂ€glichen AblĂ€ufe einbinden? Finden Sie einen Agile-Projektmanager. Diese Liste lĂ€sst sich beliebig fortsetzen. Die Quintessenz ist: Egal, welche Probleme Sie gerade in Ihrem Unternehmen haben, es gibt wahrscheinlich einen Experten, der bereits anderen Unternehmen mit Ă€hnlichen Problemen geholfen hat.

Nun stellt sich die Frage: Wie findet man einen Berater, der tatsĂ€chlich helfen kann, die Unternehmens-Ziele zu erreichen? Top-Berater, die in der Vergangenheit bereits fĂŒr große Unternehmen gearbeitet haben, suchen nicht auf Job-Such-Seiten nach freiberuflichen Projekten. Vielmehr finden Sie sie auf einer Online-Beratungsplattform. Solche Online-Beratungsplattformen verbinden Unternehmen mit Top-Beratern.

Hier bei Consultport verfĂŒgen wir ĂŒber mehr als 3500 Berater in unserem Talentpool. Wir wĂ€hlen nur die Besten aus, also diejenigen, die bereits fĂŒr große Beratungsfirmen wie BCG, McKinsey, etc. gearbeitet haben.

Zudem ist unser Prozess sehr unkompliziert. Melden Sie sich einfach bei uns und nennen Sie uns Ihre Anforderungen. Daraufhin wĂ€hlen wir die besten Berater aus unserem Talentpool aus und schicken Ihnen deren Profile. Es steht Ihnen frei, Interviews zu fĂŒhren und diejenigen auszuwĂ€hlen, die am besten zu Ihrem Projekt passen. Sobald das erledigt ist, können Sie das Projekt starten und wir kĂŒmmern uns um den restlichen Papierkram.

Klingt das fĂŒr Sie interessant und möchten Sie die Arbeit mit Beratern aufnehmen, wĂŒrden wir uns freuen, Ihnen zu helfen.