Abonnieren Sie unseren Blog

Leitfaden für unabhängige Berater – Gründung eines Beratungsgeschäfts

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Mai 24, 2022
Lesezeit:
10 minutes
Lynn
Lynns umfangreiche Erfahrung als Unternehmensberaterin ermöglicht ihr vielfältige Perspektiven auf die Geschäftswelt. Ihre Rolle als Mutter, Ehefrau und Großmutter vertiefen ihre Einsichten weiter.

Der Beratungsmarktplatz hat sich durch den Übergang zu Online-Systemen und den Aufstieg der freiberuflichen Beratungsplattformen verändert. Die Möglichkeiten für unabhängige Beratung sind exponentiell gewachsen. Möchten Sie ein unabhängiges Beratungsgeschäft gründen, haben sich die Punkte, die zu beachten sind, im Wesentlichen jedoch nicht verändert.

Es gibt unzählige Leitfäden für unabhängige Berater. Fragen Sie nach einem Leitfaden, wie man profitabel arbeiten kann, benötigt es jedoch etwas mehr Überlegung. Im folgenden vier Tipps, die hoffentlich einen Unterschied machen:

  1. Identifizieren Sie einen nachhaltigen Markt.
  2. Arbeiten Sie an Ihrem Unternehmen, nicht nur in Ihrem Unternehmen.
  3. Entwickeln Sie die richtigen Einstellungen.
  4. Haben Sie großartige Pitches.

Identifizieren Sie einen nachhaltigen Markt

In der Beratung geht es darum, Menschen, die bei der Lösung eines Problems Hilfe benötigen, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Das Problem besteht bereits. Die Unternehmen waren entweder nicht in der Lage, es selbstständig zu lösen, möchten den Prozess beschleunigen oder wünschen sich Anleitung von jemandem, der etwas Ähnliches in der Vergangenheit schon einmal gemacht hat.

Der einfache Wertbeitrag für unabhängige Berater besteht also darin, diesen Unternehmen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Oft wird angehenden Beratern geraten, eine spezifische Nische in der Branche zu finden, die sie bereits kennen und die auf ihren Fähigkeiten beruht.

Michael Gerber zeigt in seinem Buch „The E-myth Revisited”, dass viele Menschen aufgrund dessen, was Gerber einen unternehmerischen Krampf nennt, in die Unternehmenswelt eintreten. Leider ist dieser Krampf für 96 % aller unternehmerischen Fehlschläge verantwortlich. Möchtegern-Unternehmer erleben einige Ausbrüche von Nachfrage nach einem Produkt oder einer Dienstleistung und interpretieren dies als Marktsignal.

Doch wie der Unternehmer Allan Raiz bemerkt: „Nur dort, wo es eine signifikante und kontinuierliche Anzahl von Menschen gibt, die bereit wären, den richtigen Preis für ein zu lösendes oder zu minimierendes Problem zu zahlen, gibt es einen nachhaltigen Markt."

Das Abwarten des richtigen Zeitpunkts ist hierbei wichtig. Haben Sie eine neue Idee oder Lösung, kann Ihnen das einen Vorteil gegenüber anderen verschaffen. Besitzen Sie jedoch auch die Ressourcen, um Ihren Markt zu schulen? Oder kommen Sie schon zu spät – Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung stimmt, aber der Markt ist überflutet?

Leider ist es ein Irrglaube, dass ein Beratungsunternehmen auf einer einzigen Gelegenheit oder einem einzigen Know-how aufbauen kann. Sie müssen Ihre Geschäftsideen gründlich durchdenken und einige Nachforschungen über den Beratungsmarkt anstellen: Gibt es einen Markt? Ist dieser groß genug? Wird er genügend Gewinn abwerfen?

„Nur dort, wo es eine signifikante und kontinuierliche Anzahl von Menschen gibt, die bereit wären, den richtigen Preis für ein zu lösendes oder zu minimierendes Problem zu zahlen, gibt es einen nachhaltigen Markt.” - Unternehmer, Allon Raiz

Arbeiten Sie an Ihrem Unternehmen, nicht nur in Ihrem Unternehmen

Um auf dem Beratungsmarkt erfolgreich zu sein, muss man sich nicht mehr nur auf die tägliche Arbeit mit den Kunden konzentrieren, so wichtig dies auch ist. Genauso, gilt es, darauf zu achten, das Geschäft zu erweitern, neue Kunden und innovative Wege zu finden, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Und schließlich sollten Unternehmer, wie auch Gerber in seinem Buch sagt, an ihren Unternehmen arbeiten, und nicht nur in ihnen.

Freelance Beratung ist in der Regel eine Ein-Personen-Operation und das bedeutet vor allem am Anfang, dass man alles macht. Sie können sehr damit beschäftigt sein, Projekte abzuschließen, Berichte zu schreiben und die Abrechnung zu erledigen. Um jedoch ein profitables, unabhängiges Beratungsgeschäft aufzubauen, sollten Sie bis zu 50 % Ihrer Zeit mit Marketing verbringen.

Marketing beinhaltet Networking, das Aufrufen potenzieller Kunden, die Abgabe von Angeboten und Vorschlägen, die Pflege einer Online-Präsenz und die Entwicklung eines wiederholbaren Systems zur Gewinnung und Konvertierung von Kunden.

Manche Menschen empfinden diesen Aspekt der Beratung als beängstigend. Früher bedeutete dies, dass Sie vielleicht nicht für die Unabhängigkeit geschaffen waren.

Der Online-Beratungsmarktplatz hat vieles davon verändert.

Heute können sich neue Beraterinnen und Berater auf freiberuflichen Beratungsplattformen registrieren. Sie müssen sich weiterhin selbst vermarkten und sich um Aufträge bewerben. Allerdings wird ein Großteil der Aufgabe, potenzielle Kunden zu finden, von der Plattform selbst erledigt. Eine Plattform wie Consultport zieht geeignete Kunden an und führt eine Vorauswahl, sowohl der Kunden, als auch der Berater durch, um für sie Projekte zu finden. Außerdem verfügen diese Plattformen über professionell betriebene Websites, um Ihr Profil und Ihre bisherigen Erfolge zu präsentieren. Darüber hinaus werden sie die Vertrags- und Zahlungsseite Ihres Unternehmens verwalten.

Das bedeutet eine unglaubliche Ressource für unabhängige Berater.

Entwickeln Sie die richtigen Einstellungen

Die unabhängige Beratung ist nichts für geistig Zerbrechliche.

Es gibt einige harte Wahrheiten auf dem Beratungsmarkt:

  • Der Markt ist weder an Ihnen, noch an Ihren Fähigkeiten interessiert. Der Markt interessiert sich nur für seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche. Um profitabel zu sein, müssen Sie deshalb herausfinden, was der Markt will, und es ihm geben.
unabhängige Berater, Leitfaden für unabhängige Berater – Gründung eines Beratungsgeschäfts

Auf dem Weg zu einem erfolgreich abgeschlossenen Projekt, wird es schwierige Situationen geben, in denen Sie Fehler machen werden. Wie Sie darauf reagieren, wird Ihren Erfolg und Ihre Rentabilität bestimmen.

Die traurige Wahrheit ist, dass die meisten Unternehmer, wenn sie aufgeben, dies freiwillig tun. Oft können sie mit dem Stress, den ein unabhängiges Beratungsgeschäft mit sich bringen kann, nicht umgehen.

Werfen wir im Folgenden einen Blick auf drei wesentliche Einstellungen für den Aufbau eines profitablen Beratungsgeschäfts: Positivität, Einstellung zu Geld und Selbstständigkeit.

Eine positive Denkweise ist entscheidend für Unternehmer – auch für unabhängige Berater. Sie hilft beim Aufbau von Belastbarkeit und hält Sie in Bewegung. Bei einer positiven Einstellung suchen Sie nach Möglichkeiten, sich zu verbessern oder versuchen Hindernisse zu überwinden, wenn die Dinge nicht so laufen, wie Sie es sich wünschen.

Zudem wird Ihre Haltung zu Geld Einfluss auf Ihren Erfolg, sowie Ihren Umsatz und Ihre Rentabilität haben. Die erste Voraussetzung ist, sich mit Geld vertraut zu machen – lernen Sie, darüber zu sprechen, danach zu fragen, damit umzugehen, dass Sie kein Geld haben. Die zweite Voraussetzung ist, Ihren Wert zu kennen, damit Sie für das, was Sie anbieten, weder zu viel noch zu wenig verlangen. Dazu gehört auch, dass Sie den Wert Ihrer Zeit verstehen. Das ist die Ware, die Sie verkaufen, zusammen mit Ihrem Fachwissen.

Darüber hinaus ist eine Macher-Mentalität von Bedeutung. Diese zeigt sich in dem, was Sie tun, nicht in dem, was Sie sagen. Echte Macher setzen und erreichen Ziele, initiieren Problemlösungen, gehen kalkulierte Risiken ein, schaffen und innovieren und fördern sich selbst. Als unabhängiger Berater, ob Sie auf einer freiberuflichen Beratungsplattform tätig sind oder nicht, müssen Sie Ihr eigenes Feuer entfachen.

Haben Sie großartige Pitches

Es spielt keine Rolle, wie gut Sie sind, wenn Sie anderen nicht klar und prägnant erklären können, was Sie tun.

Die Entwicklung eines Pitches ist eine Kunst für sich. Sie können jedoch mit einem Elevator Pitch beginnen: Wie würden Sie jemandem erklären, was Sie tun, in den etwa 30 Sekunden, die Sie zusammen in einem Aufzug verbringen? Und wie würden Sie den Pitch so gestalten, dass Ihr Gegenüber nach mehr verlangt?

Dies wird mehr Zeit in Anspruch nehmen, als Sie vielleicht erwarten. Dennoch ist es die Mühe wert.

In der Regel werden Sie als Antwort auf die Frage, was Sie tun, einen Elevator Pitch benutzen. Sie können dies auch am Anfang Ihres Lebenslaufs als professionelle Zusammenfassung hinzufügen oder in ein Bewerbungsschreiben für einen Vorschlag aufnehmen.

Der Inhalt sollte sich darauf beziehen, wer Sie sind, was Sie tun, vielleicht auch wie Sie es tun. Am wichtigsten jedoch ist es, zu beschreiben, was Ihre Fähigkeit, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung für andere bewirkt. Der Zweck besteht darin, Türen zur Kommunikation zu öffnen, nicht darin, Verkäufe abzuschließen. Gehen Sie es also langsam an und konzentrieren Sie sich darauf, Beziehungen aufzubauen. Sind die Leute mit Ihnen zufrieden, dann haben Sie etwas richtig gemacht, wenn nicht, fangen Sie erneut an und üben Sie weiter.

Die Grundvorlage sieht in etwa so aus:

Ich helfe (Ihr Fachwissen) bei (gewünschtes Ergebnis) durch (Ihr Angebot)

Wenn Sie diesen kurzen Pitch richtig vorgestellt haben, seien Sie bereit, die nächste Frage zu beantworten: „Wie machen Sie das?” Und dann gehen Sie zum Geschäftsabschluss über!

Werden Sie Teil des neuen Beratungsmarktplatzes

Wenn Sie ein unabhängiges Beratungsgeschäft gründen möchten, kann dies komplizierter sein, als Sie denken. Es kann jedoch auch einfacher sein, als Sie denken, wenn Sie sich einige Tipps in diesem Artikel zu Herzen nehmen.

Mein ehrlicher Rat an Berater, ob Anwärter oder bereits etabliert, ist, dass sie mit der Zeit gehen, Teil des Online-Beratungsmarktplatzes werden und die unglaubliche Unterstützung nutzen, die von freiberuflichen Beratungsplattformen angeboten wird.

Teile diesen Artikel auf weiteren Kanälen!