Abonnieren Sie unseren Blog

Wie Ihr Transformationsprozess für die Weiterexistenz des Geschäfts sorgt

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Juni 8, 2022
Lesezeit:
7 minutes
Leo
Erfahrener Copywriter, welcher viel Geld für Restaurants ausgibt, nur um es danach zu bereuen.

Was bedeutet es, bereit, für Digitalisierung zu sein und sein Geschäftsmodell dementsprechend anzupassen?

Früher mussten Fahrgäste ein Taxi heranwinken, heute können sie hierfür eine App auf ihrem Smartphone nutzen. Für Bewerbungen an Universitäten benötigte es früher Stift und Papier. Heute können sich Studierende für mehrere Studiengänge bewerben, indem sie ein paar Links anklicken und Informationen online ausfüllen. Auch in der Lebensmittelindustrie hat sich durch Digitalisierungsprozesse einiges getan. So kann man heutzutage per Knopfdruck wählen, welchen Belag und welche Soßen man auf seiner Pizza haben möchte.

Diese Beispiele machen deutlich, wie viele Branchen ihre Geschäftsmodelle verändert haben, um mit dem Wandel der Zeit Schritt zu halten. Gleichzeitig wurden viele, die das nicht getan haben, zurückgelassen.

In folgendem Artikel werden wir erörtern, wie der digitale Transformationsprozess sicherstellen kann, dass Ihr Unternehmen floriert und mit den Anforderungen moderner Kunden Schritt hält.

Was meint der digitale Transformationsprozess?

Der digitale Transformationsprozess ist der erste Schritt, um die Digitalbereitschaft Ihres Unternehmens zu erhöhen. Welche Aufgaben Ihr Transformationsprojekt nun umfasst, hängt von Ihrem Endziel ab.

Im Folgenden einige Beispiele dafür, wie die Ziele Ihrer Digitalisierungsprozesse aussehen könnten:

  • Erstellung eines Online-Portals, um Studierenden die Möglichkeit zu geben, sich online für verschiedene Kurse zu bewerben und ihren Bewerbungsstatus zu überprüfen.
  • Nutzung der Digitalisierung, um ehemaligen Patienten zu helfen, den Überblick über ihre Gesundheit zu behalten.
  • Ermöglichung eines Self-Checkouts, um die Geschwindigkeit an der Kasse zu erhöhen und das Kundenerlebnis zu verbessern.
  • Einrichtung eines E-Commerce-Systems, um Produkte zu verkaufen, falls es zu einem weiteren Lockdown kommt.
  • Jedes Projekt ist anders. Das Ziel all dieser Projekte ist jedoch sehr ähnlich: Die neueste Technologie zu nutzen, um die Digitalbereitschaft von Unternehmen zu erhöhen und den Transformationsprozess zu beschleunigen.

"Das, was sich transformiert, ist ganz klar nicht die Technologie – die Technologie transformiert Sie." - Jeanne W. Ross

Warum Digitalbereitschaft entscheidend ist

Die Pandemie hat uns gelehrt, wie wichtig die Digitalisierung für das Überleben eines Unternehmens ist. Die Unternehmen, die zu Beginn von COVID, bereits digitale Systeme für den täglichen Betrieb nutzten, waren in der Lage, ihren Betrieb reibungslos fortzuführen, während traditionelle Unternehmen litten.

Aber das ist nicht alles. Es gibt noch einige andere Gründe, warum die Digitalisierung in der heutigen Zeit so wichtig ist:

Skalierbarkeit: Digitalisierte Unternehmen sind leichter zu skalieren und zu erhalten. Wenn Sie nur physische Standorte für Ihr Geschäft haben, kann Ihr Umsatz auf dieses bestimmte Gebiet beschränkt sein. Digitalisierungsprozesse helfen Ihnen, Ihre Reichweite zu erhöhen und das Geschäft zu skalieren.

Kundenerlebnis: Es gibt eine ganze Generation von neuen Kunden, die neue Methoden für den Einkauf bevorzugen. Ob kontaktlose Karten, KI-basiertes Einkaufen oder M-Wallets – Sie sollten verstehen, wie Ihre Kunden Ihre Produkte kaufen möchten und den notwendigen Transformationsprozess hierfür einleiten.

Bessere Daten: Die Digitalisierung ermöglicht es Ihnen, haufenweise Daten zu sammeln und diese zu analysieren. Dadurch können Sie sowohl Ihre Kunden als auch Ihr Geschäft besser verstehen. Folglich sollten Sie die Macht von Daten nicht unterschätzen. Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, müssen Sie genau wissen, was in Ihrem Unternehmen vor sich geht. Die Datenerfassung durch Digitalisierungsprozesse hilft Ihnen dabei.

Warum Unternehmen für Ihren Transformationsprozess Berater engagieren sollten

Es besteht kein Zweifel, dass Sie Ihr eigenes Geschäft und Ihre Kunden besser verstehen als ein externer Berater. Das reicht aber nicht aus, um die richtige digitale Strategie umzusetzen. Ein Berater für Digitalisierungsprozesse kann Ihr Unternehmen untersuchen und Ihnen Empfehlungen geben, welcher Transformationsprozess der richtige für Sie ist. Wissen Sie bereits, welche digitalen Schritte Sie unternehmen müssen, kann ein Berater Ihre Wahl außerdem bestätigen und Ihnen dabei helfen, den gewählten digitalen Transformationsprozess zu implementieren. So kann er beispielsweise den Nutzern die Möglichkeit geben, ihr Produkt auf der E-Commerce-Webseite des Unternehmens anzupassen oder die Zwei-Faktor-Authentifizierung beim Login zu aktivieren.

Transformationsprozess, Wie Ihr Transformationsprozess für die Weiterexistenz des Geschäfts sorgt

Es stimmt, dass Berater ihren Preis haben. Trotzdem sollte man sich bewusst sein, dass es sich hierbei höchstwahrscheinlich um eine einmalige Investition handelt. Der Hauptgedanke dabei ist, Ihr Unternehmen zukunftssicher zu machen. Aus diesem Grund ist die Investition in Digitalisierungsprozesse nicht nur sinnvoll, sondern sozusagen eine Pflichtausgabe, welche dafür sorgt, dass Ihr Unternehmen im Geschäft bleibt.

Wo Sie Berater für Ihre Digitalisierungsstrategie finden

Haben Sie sich dafür entschieden, die Digitalisierung zu nutzen, um Ihr Geschäft zu verbessern, besteht der nächste Schritt darin, den richtigen Berater für Ihren Transformationsprozess zu finden. Die Suche nach Experten jedoch ist nicht so einfach, wie die Suche nach festen Mitarbeitern. Sie können entweder freiberufliche Berater anheuern oder sich für große Beratungsunternehmen entscheiden. Beides sind gute Optionen. Entschließen Sie sich jedoch für eine große Beratungsfirma, sollten Sie bedenken, dass die Ausgaben höher sein werden und weniger Kontrolle über die Situation haben werden. Aus diesem Grund entscheiden sich viele kleine und mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung Ihrer Digitalisierungsprozesse für freiberufliche Berater.

Wie also findet man nun freiberufliche Berater für den Transformationsprozess? Sie können schließlich nicht einfach eine Anzeige auf einer Jobsuchplattform aufgeben und erwarten, dass einer der besten freiberuflichen Berater Ihre Anzeige findet. Jedoch können Unternehmen dank digitaler Beratungsplattformen jetzt einfacher Freiberufler finden. Bei diesen handelt es sich dann um Top-Berater, von denen viele zuvor für Blue-Chip-Unternehmen gearbeitet haben. Dank des Online-Beratungsmarktplatzes können Unternehmen diese in der heutigen Zeit leichter finden.

Hier bei Consultport verfügen wir über 3.500 Top-Berater in unserem Talentpool, von denen viele Erfahrung in großen Beratungsunternehmen und/oder Fortune-500-Unternehmen haben.

Zudem sind unsere Prozesse sehr unkompliziert. Zuerst nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schildern uns Ihre Anforderungen. Basierend auf Ihren Antworten finden wir dann die besten Berater für den Transformationsprozess Ihres Unternehmens. Daraufhin können Sie die Berater wählen, die am besten zu Ihnen passen und nach einem Interview einstellen. Wir kümmern uns dann um die gesamte Verwaltungsarbeit, damit Sie sich völlig auf Ihr Geschäft konzentrieren können. Es handelt sich also um eine Win-win-Situation für alle Seiten!

Teile diesen Artikel auf weiteren Kanälen!