Abonnieren Sie unseren Blog

Warum Künstliche Intelligenz in Unternehmen mehr und mehr genutzt wird

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Mai 19, 2022
Lesezeit:
7 minutes
Gizela
Gizela beschäftigt sich seit fast zwei Jahrzehnten mit der digitalen Welt und wartet sehnlichst auf den Tag geklont zu werden, um endlich alle Punkte ihrer täglichen To-Do-Liste erledigen zu können.

Zu behaupten, dass Corona den Unternehmen einen Schubs in die richtige Richtung gegeben hat, wäre eine Untertreibung. Organisationen wurden mehr oder weniger über Nacht gezwungen, sich auf eine vollständig digitale und dezentrale Art der Geschäftsabwicklung einzustellen. Dieser digitale Schub führte unweigerlich zum Aufstieg der Künstliche Intelligenz in Unternehmen. Aber was genau ist KI und wie und warum wird sie in Unternehmen überhaupt eingesetzt?

Was ist KI?

KI steht für Künstliche Intelligenz und wird verwendet, um zu versuchen, die Intelligenz von Lebewesen (sowohl Tieren als auch Menschen) in Maschinen zu simulieren. Meistens bezieht sich dies auf Computersysteme.

„Künstliche Intelligenz ist ein Werkzeug, keine Bedrohung.“ - Rodney Brooks

Beispiele für KI in Unternehmen

Tatsächlich ist KI kein technologischer Fortschritt, auf den wir in weiter Zukunft warten müssen. Schon jetzt wird Künstliche Intelligenz von den meisten Unternehmen und Privatpersonen genutzt, ohne dass sie sich dessen bewusst sind. Im Folgenden einige Beispiele für KI in Unternehmen, die bereits eingesetzt werden:

  • Spam Filter.
  • Sprach-zu-Text Apps & Software.
  • Smart PA’s (Siri, Alexa etc.).
  • Automatisierte Antworten.
  • Spracherkennung.
  • Personalisierte Social Media Feeds und Produktempfehlungen, die auf dem Kaufverhalten der Nutzer basieren.
  • Sicherheitskameras.
  • Autonomes Fahren mit Sensoren, die Hindernisse erkennen können.

Dies sind nur einige wenige Beispiele und doch sehen Sie, dass KI in den alltäglichen Prozessen eines Unternehmens oder einer Person bereits weit verbreitet ist. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass KI in der Beratung zum Einsatz kommt, wenn ein Berater Empfehlungen für einen Kunden ausspricht.

Warum Sie Künstliche Intelligenz in Ihrem Unternehmen nutzen sollten

KI bietet viele Vorteile für Unternehmen. Diese haben dazu geführt, dass KI und KI-Beratung in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen haben:

Künstliche Intelligenz, Warum Künstliche Intelligenz in Unternehmen mehr und mehr genutzt wird
  • Unternehmen können Zeit und Geld sparen, wenn sie Künstliche Intelligenz einsetzen, um bestimmte Prozesse zu automatisieren.
  • Unternehmen können ihre Produktivität durch den Einsatz von KI steigern.
  • KI kann genutzt werden, um schneller Entscheidungen zu treffen.
  • KI beseitigt das Risiko von menschlichen Fehlern.
  • Unternehmen können KI nutzen, um Leads zu generieren und so ihre Kundendatenbank zu erweitern.
  • Unternehmen können Künstliche Intelligenz nutzen, um potenzielle Verkaufschancen zu erkennen und dadurch ihren Umsatz zu steigern.

Der Aufstieg von KI während der Pandemie

Wie bereits erwähnt, hatte Corona einen massiven Einfluss auf die Einführung von KI in Unternehmen. Tatsächlich zeigen Studien, dass 52 % der Unternehmen aufgrund der Pandemie beschlossen, ihre KI-Pläne zu beschleunigen. Ein Unternehmen setzte beispielsweise einen 5-Jahres-Plan in nur 6 Monaten um. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich der Einsatz von Künstliche Intelligenz in der Beratung verzehnfacht hat.

Laut einer Studie, zur Meinung über KI, gaben 88 % der Befragten an, dass KI etwas ist, das genau kontrolliert werden muss. 74 % der Führungskräfte sind jedoch der Meinung, dass dies der Weg in die Zukunft darstellt. Die rasante Verbreitung von KI-Technologie in Unternehmen hat nicht nur vielen in einer schwierigen Zeit geholfen, sondern auch dazu beigetragen, dass Eigentümer, Management und Berater wertvolle Lektionen gelernt haben:

Analytics hat die Vorherrschaft

In Daten steckt eine Menge Macht. Wenn Sie diese Daten durch KI-Maschinen und Algorithmen laufen lassen, verfügen Sie über eine Fülle von Informationen über Ihre Kunden. Diese Informationen wiederum können genutzt werden, um eine Reihe von Dingen in einem Unternehmen zu optimieren: Prozesse, Marketing, Vertrieb, Produkt-/Dienstleistungsinnovation. Die Folge ist mitunter auch eine Steigerung der Unternehmens-Einnahmen.

Qualifikationsdefizite und Fachkräftemangel müssen nicht unbedingt ein Problem sein

Fehlende Skills und Fachkräftemangel sind ein massives Problem auf der ganzen Welt. Dafür kann es viele Gründe geben, z. B. dass viele nicht über die entsprechende Qualifikation/Bildung verfügen oder aufgrund von Generationslücken bestimmte geschätzte Mitarbeiter technologisch zurückbleiben. In der Vergangenheit stellte dies ein großes Problem dar.

Oft wurden Tausende von Euro für die Fortbildung eines Mitarbeiters ausgegeben, nur dass dieser dann das Unternehmen verließ und seine neuen Fähigkeiten in ein anderes Unternehmen mitnahm? Oder ein Mitarbeiter wurde entlassen und durch einen bereits qualifizierten Mitarbeiter ersetzt. Aber werden Sie überhaupt einen Mitarbeiter mit den erforderlichen Fähigkeiten finden können? Diese und andere Fragen plagen Arbeitgeber seit Jahren. Stichwort KI. Diese Technologie ist jetzt fähig, kostengünstig ungelernte Arbeitskräfte zu ersetzen.

AI bringt Start-ups hervor

Durch den Einsatz von KI-Technologie und Daten können Start-ups jetzt ganz gezielt Märkte und Kunden ansprechen und so schneller zum Erfolg kommen als zuvor.

Künstliche Intelligenz kann Probleme in der Lieferkette lösen

Teammitglieder verschwenden viel Zeit und Energie mit dem Versuch, Störungen und Probleme in der Lieferkette zu lösen. Durch den Einsatz von KI können nicht nur die notwendigen Analysen durchgeführt werden, um Lösungen zu finden, sondern auch die Umsetzung der Lösungen unterstützt werden. So haben die Teammitglieder Zeit, sich auf andere Dinge zu konzentrieren und an diesen zu arbeiten.

Wird KI menschliche Arbeitskräfte vollständig ersetzen?

Wenn es um Künstliche Intelligenz in der Beratung geht, ist dies die Frage, die Beratern am häufigsten gestellt wird – von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gleichermaßen. Die einfache Antwort ist folgendes: Solange KI Maschinen bauen kann, die die Intelligenz von Menschen und Tieren nur nachahmen, ist es einfach nicht möglich, dass KI das menschliche Eingreifen und die Interaktion vollständig ersetzt. Es ist ein zweischneidiges Schwert. KI schließt menschliche Fehler aus, aber als Technologie ist sie gleichzeitig anfällig für Fehler anderer Art. So kann KI zwar bestimmte Jobs und Aufgaben übernehmen, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Außerdem braucht es immer jemanden, der die Überwachung der Maschine sicherstellt.

Wenn also nach KI in der Beratung gefragt wird und Bedenken geäußert werden, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass KI definitiv dazu beitragen kann, Prozesse zu rationalisieren und zu automatisieren. Außerdem kann sie Unternehmen dabei helfen, Kunden zu gewinnen und einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen, um den Umsatz zu steigern. Überdies kann sie sich um eine Reihe von Mitarbeiterproblemen kümmern und Personalkosten erheblich senken. Dennoch wird die Technologie definitiv nicht in der Lage sein, alle Jobs und Aufgaben vollständig zu übernehmen. KI sollte viel mehr als eine effektivere Lösung in Verbindung mit qualifizierten Teammitgliedern betrachtet werden.

Wenn Sie sich von einem Berater KI und KI-Lösungen speziell für Ihr Unternehmen erklären lassen möchten, finden Sie hier Experten.

Teile diesen Artikel auf weiteren Kanälen!