Abonnieren Sie unseren Blog

Stellen Sie keinen Berater ohne diese 5 Berater-Eigenschaften ein

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Mai 18, 2022
Lesezeit:
8 minutes
Leo
Erfahrener Copywriter, welcher viel Geld für Restaurants ausgibt, nur um es danach zu bereuen.

Was macht einen idealen Berater aus? Ist es ein großer Markenname? Ein Master-Abschluss von einer renommierten Universität? Oder eine Empfehlung eines Bekannten?

In der Realität haben all diese Faktoren nichts damit zu tun, wie gut ein Berater tatsächlich ist. Sicher, Geschäftsinhaber sind bereit, für große Marken viel Geld zu bezahlen. Und es stimmt, dass Entscheidungsträger wahrscheinlich einen Berater einstellen werden, wenn ihr Partner diesen empfiehlt. Aber gibt es keinen besseren Weg?

Das Aufkommen von Online-Beratungsmarktplätzen hat es für Unternehmen extrem bequem gemacht, den Top-Berater aus einer Liste von Hunderten auszuwählen. Überdies zu einem vernünftigen Preis.

In folgendem Artikel erörtern wir die fünf wichtigsten Berater-Eigenschaften, nach denen Sie in einem Berater suchen müssen. Dies gilt sowohl für Berater großer Unternehmen, als auch für solche, die relativ unbekannt, aber genauso kompetent sind.

1. Offenheit für Feedback

Dies ist eine seltene Eigenschaft, die nur sehr wenige Menschen haben. Jemandem Feedback zu geben mag einfach sein, aber Feedback zu erhalten, kann sich manchmal als sehr schwierig herausstellen. Der Beratungsmarktplatz hat es Unternehmen ermöglicht, mit Leichtigkeit Top-Berater einzustellen. Als Kunde des Beraters hat jedoch jedes Unternehmen das Recht, diesem Fragen zu stellen und auf Lücken in seinen Empfehlungen hinzuweisen. Aus diesem Grund sollten Sie einen Berater einstellen, der offen für Feedback ist.

Wenn Ihre freiberufliche Beratungsplattform Ihnen einige Berater empfiehlt, sollten Sie sich als Erstes die Erfahrungsberichte früherer Kunden ansehen. Suchen Sie, ob diese persönliche Berater-Eigenschaften des Experten erwähnt haben und finden Sie Folgendes heraus: Hat die Zusammenarbeit mit dem Berater Spaß gemacht? Hat der Berater mit anderen zusammengearbeitet? Hat er Feedback positiv aufgenommen?

Eine andere Möglichkeit, dies zu testen, besteht darin, vor der Einstellung direkt zu fragen, was der Berater davon hält, Feedback zu erhalten. Schließlich geht es um Ihr Unternehmen und Sie sind es, der Geld in dieses Beratungsprojekt investiert. Aber seien Sie versichert, dass ein Top-Berater sich seines Talents sicher ist. Folglich wird er nicht zögern, in jeder Phase des Projekts Meinungen über seine Arbeit anzunehmen.

“Das Wichtigste an Führung ist die Bescheidenheit, weiterhin Feedback anzunehmen und zu versuchen, besser zu werden – denn Ihre Aufgabe ist es, allen anderen zu helfen, besser zu werden.” - Jim Yong Kim

2. Ruhe unter Druck

Diese Berater-Eigenschaft ist unabdingbar. Während Ihres gesamten Engagements wird es mehrere Situationen geben, in denen Gelassenheit und rationales Denken den Tag retten werden. Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie beauftragen einen Berater mit der Planung des Weihnachtsgeschäfts und arbeiten drei Monate lang gemeinsam daran. Dann, einen Tag vor Weihnachten, wenn alle im Urlaub sind, schickt Ihnen Facebook eine E-Mail, um Ihnen mitzuteilen, dass der Text Ihrer Anzeige zu groß ist und diese deshalb pausiert.

In solchen Situationen wird die Gelassenheit eines Beraters unter Druck getestet. Auf dem Beratungsmarkt finden Sie Top-Berater, die über mehrere Fallstudien verfügen, wie sie mit einer ähnlichen Hochdrucksituation umgegangen sind. Oder noch besser, wenn Sie mit einer freiberuflichen Beratungsplattform zusammenarbeiten, bitten Sie deren Vertreter, Sie gezielt mit jemandem in Verbindung zu bringen, der nachweislich in einem schnelllebigen Umfeld gearbeitet hat.

Wenn Sie ein Projekt beginnen, das sich wahrscheinlich als schwierig erweisen wird, ist es am besten, vorher einen agilen Berater an Bord zu holen. Falsche Entscheidungen, die unter Druck getroffen werden, können Ihr Unternehmen viel Geld und Zeit kosten. Wie das Sprichwort sagt: "Vorbeugen ist besser als heilen." Es ist also ratsam, eine unglückliche Situation vorzubeugen, indem man einen Berater einstellt, der bereits schwierige Geschäftssituationen bewältigt hat.

3. Ehrlichkeit und Direktheit

Unehrlichkeit und falsche Versprechungen können am Arbeitsplatz erhebliche Folgen haben. Dies gilt auch für Ihr Projekt mit einem freiberuflichen Berater. Betrachten wir ein Beispiel. Angenommen, ein mittelständisches Unternehmen engagiert einen Berater, um seine Platzierung in der lokalen Suche bei Google zu verbessern.

Berater-Eigenschaften, Stellen Sie keinen Berater ohne diese 5 Berater-Eigenschaften ein

Der Berater findet heraus, dass nur eine Handvoll Kunden des Unternehmens Google nutzen. Grund ist, dass das Unternehmen in einer Kleinstadt ansässig ist und die Leute lieber mit den Leuten direkt vor Ort Geschäfte machen, anstatt Google zu nutzen. Nun hat der Berater zwei Möglichkeiten: Entweder er teilt den Entscheidungsträgern mit, dass das "Local Search Ranking"-Projekt sinnlos ist und nicht funktionieren wird. Oder er erstellt eine generische SEO-Strategie, für welche er viel Geld verlangt, mit dem Wissen, das diese nicht funktionieren wird.

Letztere Alternative demonstriert, wie sich Unehrlichkeit als kostspielig und belastend erweisen kann. Glücklicherweise können Sie auf einem Beratungsmarktplatz mit wenigen Klicks aus Hunderten von Beratern wählen. Aus diesem Grund haben Unternehmen die Flexibilität, sich für den zuverlässigsten und unkompliziertesten Berater des Pools zu entscheiden.



4. Lernbereitschaft

Wenn es um Beratung geht, könnten die Strategien, die jetzt funktionieren, in der Zukunft überflüssig sein. Deshalb sollten Sie einen Berater einstellen, der ständig mit neuen Trends Schritt hält und ein eifriger Leser (und Verfasser) von Fallstudien ist.

Wenn Sie einen agilen Berater nach der neuesten, hochmodernen Projektmanagementsoftware fragen, sollte er die Antwort haben. Wenn Sie einen Google Ads-Berater nach den neuen Änderungen der Google-Richtlinie für Online-Anzeigen fragen, sollte er in der Lage sein, Ihnen diese im Detail zu erläutern.

Der Beratungsmarkt ist umkämpft. Aus diesem Grund müssen sich gute Berater über die neuesten Entwicklungen in ihrer Branche auf dem Laufenden halten. An dieser Stelle kommt die Lernbereitschaft ins Spiel. Besucht ein Unternehmen eine freiberufliche Beratungsplattform, um einen Berater einzustellen, dann meist, um eine Qualifikationslücke zu füllen oder um externes Fachwissen zu erhalten. Jedoch kann niemand zum Experten werden, ohne die Bereitschaft zu lernen, es zu versuchen, zu scheitern und zu wiederholen. Infolgedessen ist diese Berater-Eigenschaft ein Muss für jeden Experten.

5. Enthusiasmus

Ist ein Berater wahnsinnig begeistert von seiner Branche, bedeutet dies, dass er Freude an seiner Arbeit hat und die besten Ergebnisse für Ihr Unternehmen erzielen wird. Ganz zu schweigen davon, dass dieser Enthusiasmus helfen wird, sollte etwas misslingen. Es wird immer wieder Zeiten geben, in welchen nicht alles nach Ihren Vorstellungen läuft. Dann werden Leidenschaft und Enthusiasmus dem Berater dabei helfen, seine Arbeit weiterzuführen.

Müssen enthusiastische Berater also neue Daten sammeln und die gesamte Analyse wiederholen, tun sie das mit einem Lächeln im Gesicht. Genauso werden sie Freude daran haben, mit internen Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, um Empfehlungen umzusetzen. Glücklicherweise ist der Beratungsmarkt voll von Fachleuten mit diesen Berater-Eigenschaften. Darüber hinaus ist es heute dank Online-Plattformen viel einfacher, diese zu finden.



Fazit

Natürlich gibt es noch viel mehr Fähigkeiten und persönliche Berater-Eigenschaften, die einen idealen Experten ausmachen. Andere Beispiele sind Führungsqualitäten, Geduld und Kommunikationsfähigkeiten. Möchte man diesen Artikel jedoch in einem Satz zusammenfassen, wäre es dieser: Vertrauenswürdige Experten, die offen für Feedback sind und auch unter Druck ruhig bleiben, sind die besten Berater, die ein Unternehmen einstellen kann. Alles, was Sie tun müssen, ist eine Online-Beratungsplattform aufzusuchen und Ihren perfekten Berater zu finden.

Teile diesen Artikel auf weiteren Kanälen!