Abonnieren Sie unseren Blog

Pitch Deck-Fehler, die Sie als Berater vermeiden sollten

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Dezember 13, 2021
Lesezeit:
6 minutes
consultport-author
Lynn
Lynns umfangreiche Erfahrung als Unternehmensberaterin ermöglicht ihr vielfĂ€ltige Perspektiven auf die GeschĂ€ftswelt. Ihre Rolle als Mutter, Ehefrau und Großmutter vertiefen ihre Einsichten weiter.

Ihr Angebot als Berater, an einen potenziellen Kunden, besteht meist aus einem Pitch Deck.

Leider können schon kleine PrĂ€sentationsfehler dafĂŒr sorgen, dass Sie fĂŒr das Projekt, um das Sie sich bewerben, abgelehnt werden.

Im Folgenden vier Tipps, die Ihnen helfen, Fehler beim Pitch-Deck zu vermeiden und Ihre Trefferquote zu erhöhen.

  • ProfessionalitĂ€t.
  • Erledigen Sie Ihre Hausaufgaben.
  • ErzĂ€hlen Sie eine Geschichte.
  • FĂŒgen Sie einen “Call-To-Action” hinzu.
ProfessionalitÀt

Selbst wenn dies Ihr allererstes Pitch-Deck als Berater ist, sollte dies fĂŒr den Zuhörer nicht erkennbar sein.

Das Design ist wichtig

Berater sollten sich Tipps von Website-Entwicklern holen. Diese befassen sich sowohl mit UX- als auch mit UI-Designs.

  • UX bedeutet User Experience. Wie fĂŒhlt sich der Nutzer und wie leicht kann er seine Ziele erreichen?
  • UI meint User Interface, was sich auf das Aussehen und die InteraktivitĂ€t der Elemente bezieht.

Als Berater sollte man sich immer fragen, welche Ziele die Zuhörer verfolgen. Erwarten sie eine allgemeine EinfĂŒhrung in das Problem, spezifische Lösungen oder Informationen ĂŒber Sie als Berater? Wie gut geht die Berater-PrĂ€sentation auf die Erwartungen der Zuhörer ein?

Es ist wichtig, sich in die Lage eines Publikums zu versetzen, welches die Informationen zum ersten Mal hört und sich folgende Fragen zu stellen:

  • Ist jeder in der Lage, die Informationen gut zu sehen? Sind die Schriftarten groß genug und ist das Abgebildete ĂŒbersichtlich dargestellt?
  • Sind die wichtigsten Elemente gut erkennbar?
  • Gibt es einen roten Faden?

Lilly Walters drĂŒckte es so aus: "Der Erfolg Ihrer PrĂ€sentation wird nicht an dem Wissen gemessen, das Sie vermitteln, sondern daran, was der Zuhörer wahrnimmt."

Haben Sie einen wichtigen Pitch, kann es sich durchaus lohnen, ein paar hundert Euro in einen professionellen Grafikdesigner zu investieren.

Kurz und knapp funktioniert

Ein weit verbreiteter Fehler fĂŒr ein Pitch-Deck besteht darin, dass eine Folie zu ausfĂŒhrlich und zu detailliert ist.

Als Faustregel gilt, dass 15 Folien immer fĂŒr ein Pitch-Deck ausreichend sein sollten. Alles darĂŒber hinaus wirkt unprĂ€zise. Dies zwingt Sie dazu, die entscheidenden Elemente herauszuarbeiten und sie prĂ€gnant und ohne Floskeln zu prĂ€sentieren.

Infografiken, Diagramme, Fotos und sogar Videoclips sind hilfreich, vorausgesetzt, Sie wissen genau, warum sie enthalten sind.

„Der Erfolg Ihrer PrĂ€sentation wird nicht an dem Wissen gemessen, das Sie vermitteln, sondern an dem, was der Zuhörer wahrnimmt." - Lilly Walters, Autor von „Sprechen und reich werden”
Erledigen Sie Ihre Hausaufgaben

Als Berater geht es bei einem Pitch-Deck nicht nur um den Inhalt. Der Kontext ist ebenso wichtig.

Nur Zuhörern prÀsentieren, welche auch interessiert sind

Auch die brillanteste PrÀsentation wird an Zuhörern scheitern, die kein Interesse haben.

Bevor Sie Ihr Pitch-Deck prĂ€sentieren, sollten Sie sich deshalb grĂŒndlich ĂŒber die Zielgruppe informieren.

  • Welche Erfahrungen haben diese bereits mit Beratern gemacht?
  • Welches spezifische Problem in deren Unternehmen können Sie lösen?
  • Wer sind die Treiber des Wandels?
  • Teilen Sie Ă€hnliche Erfahrung?

Bereiten Sie sich auf Fragen vor!

Wenn Ihr Zuhörer Fragen stellt, ist dies ein Zeichen, dass er sich auch auf Ihre Berater-PrÀsentation eingelassen hat. Dies ist sehr positiv, bedeutet jedoch, dass Sie sofort in der Lage sein sollten, eine Antwort bereitzustellen.

Erwarten Sie Fragen zu Ihrem Team, zum Projektmanagement, zu den Marktchancen sowie zu Ihren Finanzdaten und wichtigen Kennziffern. Wenn Sie hohe Renditen versprechen, sollten Sie bereit sein, die Faktoren zu erlĂ€utern, welche Sie dabei berĂŒcksichtigt haben.

Gehen Sie auch auf die StĂ€rken Ihrer Konkurrenten ein und machen Sie deutlich, wie Sie, im Vergleich zu diesen, ĂŒberlegen sind.

Es ist empfehlenswert, Ihr Pitch-Deck Freunden oder Kollegen vorzustellen, um herauszufinden, welche Fragen möglicherweise aufkommen könnten.

ErzÀhlen Sie mit Ihrer PrÀsentation eine Geschichte

Menschen erinnern sich eher an Geschichten, als beispielsweise an eine trockene Liste von Statistiken.

Sie sollten deshalb Techniken anwenden, welche Ihnen dabei helfen werden, trockene Daten in ansprechender Weise zu vermitteln. Im Folgenden einige Ideen:

Die gesamte PrÀsentation als eine Geschichte erzÀhlt

Sie möchten, dass die Zuhörer sich auf Sie einlassen und in Gedanken auf eine Reise mit Ihnen gehen. Beim Planen Ihrer PrĂ€sentation sollten Sie sich also Gedanken darĂŒber machen, wie die gesamte PrĂ€sentation als eine Geschichte erzĂ€hlt werden kann.

Vielleicht können Sie eine Art "Heldenfigur" erschaffen, welche die Zuhörer durch die gesamte PrĂ€sentation fĂŒhren wird. Zum Beispiel: "Das ist Anna, eine hart arbeitende, aber ĂŒberlastete GeschĂ€ftsfĂŒhrerin, die versucht, (das Problem beschreiben)." ErzĂ€hlen Sie dann in einer Geschichte, wie die Heldin mit Herausforderungen konfrontiert wird (die Details des Problems) und diese schließlich ĂŒberwindet (Ihre Lösung).

Geschichten innerhalb der PrÀsentation

Alternativ können Sie auch einige einzelne Elemente von Geschichten in Ihr Pitch-Deck einbauen.

Sie könnten, wenn es sich anbietet, erzĂ€hlen, wie Sie einem anderen Kunden geholfen haben oder persönlichen Erfahrungen teilen, welche Sie bei der Überwindung eines Misserfolgs gemacht haben. Auch könnten Sie erzĂ€hlen, wie Sie auf die Lösung gekommen sind, die Sie nun vorschlagen. Hierdurch wird die PrĂ€sentation persönlicher und die Zuhörer haben eine Chance, Sie persönlich kennen und mögen zu lernen.

Sie sollten jedoch sicherstellen, dass

  • die Geschichte relevant ist und es Spaß macht, ihr zuzuhören.
  • sie authentisch ist.
  • sie kurz (maximal 2 Minuten lang) ist und
  • Sie beim ErzĂ€hlen Begeisterung zeigen.

Der wichtigste Teil Ihrer Berater-PrĂ€sentation sollte darin bestehen, die Zuhörer davon zu ĂŒberzeugen, dass das beschriebene Problem, auch ihr Problem ist. Das macht es diesen leichter, Ihrer Lösung zuzustimmen.

FĂŒgen Sie Ihrem Pitch-Deck einen Call-To-Action hinzu

Ein weiterer Fehler vieler Berater-PrĂ€sentationen besteht darin, triumphierend zu enden, ohne den Zuhörern mitzuteilen, was sie als nĂ€chsten Schritt unternehmen sollten. Denken Sie also daran, immer einen abschließenden Aufruf zum Handeln (Call-To-Action) hinzuzufĂŒgen.

Arten von Calls-To-Action

Möchten Sie eine klare Botschaft vermitteln, sollten Sie sich auf eine Art von Call-To-Action in Ihrem Pitch-Deck beschrÀnken:

  • Aufruf zu Änderung: Sie möchten, dass Ihr Publikum seine Denkweise Ă€ndert oder eine neue Methode oder Idee ĂŒbernimmt.
  • Aufruf zum Stopp: Sie möchten, dass Ihr Publikum eine bestimmte TĂ€tigkeit einstellt, zum Beispiel die Nutzung manueller, anstatt digitaler Systeme.
  • Aufruf zur Abschreckung oder Entmutigung: Sie möchten Ihr Publikum davon ĂŒberzeugen, mit einer bestimmten Sache nicht zu beginnen.
  • Aufruf zur Fortsetzung: Sie möchten, dass Ihr Publikum weiterhin mit etwas fortfĂ€hrt, z. B. mit der Inanspruchnahme Ihrer Dienstleistungen oder der Finanzierung eines Projekts.

Wie man einen aussagekrÀftigen Aufruf in Handlungen umwandelt

Nehmen wir an, Sie möchten die Zielgruppe dazu bringen, Ihr neues, digitales Produkt zu testen. Ihr Call-To-Action könnte wie folgt aussehen:

Um eine 7-tÀgige kostenlose Testversion von [wunderbares Produkt] zu erhalten

  1. Melden Sie sich innerhalb der nÀchsten 5 Tage auf [Website] an.
  2. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
  3. DrĂŒcken Sie "Herunterladen".

Dieser Call-To-Action ist eine Aufforderung zu VerÀnderung und verdeutlicht einige Punkte, welche zu beachten sind:

  • Seien Sie klar und spezifisch. Halten Sie den Call-To-Action kurz und fĂŒgen Sie Daten hinzu, z. B. die Website-Adresse.
  • Fordern Sie die Zuhörer zu schnellem Handeln auf, in diesem Beispiel betrĂ€gt der Handlungsrahmen beispielsweise 5 Tage.
  • Bieten Sie eine Belohnung an (ein kostenloses Probeangebot), da Menschen gewöhnlich gerne wissen möchten, wie sie persönlich profitieren werden.
  • Machen Sie den Call-To-Action einfach. Sie möchten, dass Ihr neues digitales Produkt gekauft wird. Geben Sie deshalb einen einfachen ersten Schritt an.
  • FĂŒgen Sie Ihrer PrĂ€sentation immer einen Call-To-Action hinzu. Vergewissern Sie sich, dass die Schrift groß genug ist und dass die Aufforderung von viel weißem Raum umgeben ist, sodass nichts ablenkend wird.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Es ist zwar in Ordnung, wenn sich Ihr Call-To-Action auf der letzten Folie befindet (FĂŒgen Sie in diesem Fall keine Danke-Folie danach ein!), er sollte jedoch trotzdem immer im Kontext des Kundennutzens stehen.

Um dies zu erreichen, könnten Sie beispielsweise einen einleitenden Satz zur Folie hinzufĂŒgen:

"[Wundervolles Produkt] verschafft Ihnen drei zusÀtzliche Stunden an jedem Arbeitstag".



Die wichtigsten Erkenntnisse fĂŒr Ihr Beratungs-Pitch-Deck

Professionelle Techniken helfen Ihnen, ĂŒberzeugende PrĂ€sentationsfolien zu entwickeln und PrĂ€sentationsfehler zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass die Berater-PrÀsentation einen professionellen Eindruck vermittelt und die Ziele der Zuhörer anspricht. Erledigen Sie Ihre Hausaufgaben, nutzen Sie Geschichten und denken Sie an einen klaren Aufruf zum Handeln.

Versuchen Sie diese RatschlĂ€ge fĂŒr Ihr nĂ€chstes Pitch-Deck umzusetzen und auf den Effekt zu achten, den die Umsetzung hat.